Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Volgswagen

Wolfsburger Konzern wächst fast dreimal so schnell wie die Konkurrenz

Europas größter Autokonzern Volkswagen nimmt der Konkurrenz weltweit immer mehr Marktanteile ab. Im Zeitraum Januar bis Juli lagen die weltweiten Auslieferungen der Wolfsburger mit 4,75 Millionen Fahrzeugen 14,4 Prozent über dem Vorjahreszeitraum, wie der Hersteller am Freitag mitteilte. Damit verzeichnet VW erneut eine deutlich bessere Entwicklung als der Weltmarkt, der den Angaben zufolge um 5,5 Prozent zulegte.

Der VW-Vorstandsvorsitzende Martin Winterkorn hatte für das Gesamtjahr einen Absatz von über acht Millionen Stück als Ziel genannt. Allein im Juli steigerte VW den Absatz im Vergleich zum Vorjahr um 16,3 Prozent auf 665.600 Fahrzeuge.

2,2 Mio. Fahrzeuge im 1. Halbjahr abgesetzt

In Europa erhöhten die Marken des Konzerns bis Ende Juli den Absatz um 10,2 Prozent auf 2,2 Millionen Fahrzeuge. In Nordamerika lag das Plus bei 21 Prozent auf 375.500, in Südamerika wuchs VW um 11 Prozent auf 538.100. China als größter Einzelmarkt legte 16 Prozent auf 1,11 Millionen Stück zu.

Bei den Marken wuchs die Stammmarke VW um 12,5 Prozent, Audi legte um 17 Prozent zu, Skoda um fast 20 Prozent, VW-Nutzfahrzeuge um 28 Prozent. Nur die Problemtochter Seat kam mit einem Plus von 1,9 Prozent nicht hinterher.

(dapd )


 


 

Absatz
FahrzeugeEuropa
Juli
Plus
Nordamerika
Konkurrenz
Stück

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Absatz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: