Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Kooperative Leitstelle für Ostfriesland

Erster Spatenstich in Wittmund

In Wittmund kam es vor wenigen Tagen zum symbolischen ersten Spatenstich für den Neubau der Kooperativen Regionalleitstelle in Ostfriesland. Die drei Landräte der Landkreise Leer, Aurich und Wittmund, sowie Polizeipräsidentin Heike Fischer von der Polizeidirektion Osnabrück und Herrmann Dinkla, Präsident des Niedersächsischen Landtages führten gemeinsam den Spatenstich aus.

Bei  der feierlichen Zeremonie waren neben Vertretern der Feuerwehren und  anderen geladenen Gästen auch die Leiter der Polizeiinspektionen Aurich/Wittmund, Hans-Jürgen Bremer, und Leer/Emden, Johannes Lind, anwesen.

In seiner Ansprache zeichnete Landrat Matthias Köring (Landkreis Wittmund) den planerischen Reifeprozess für die Leitstelle von der Idee bis zum heutigen Tag nach. Voraussichtlich  in ca. 1,5 Jahren kann die Kooperative Leitstelle, in der die Polizei, der Rettungsdienst sowie die Feuerwehr gemeinsam und nebeneinander  arbeiten werden, ihren Dienstbetrieb aufnehmen.

Oldenburger Leitstelle kommt voran

In Oldenburg laufen derweil die Vorbereitungen für die Inbetriebnahme der dortigen Kooperativen Großleitstelle. Bei dem Bauvorhaben hatte ein unterlegener Anbieter gegen die Vergabe des Auftrags für die Leitstellentechnik Beschwerde eingelegt. Der Bau am Oldenburger Friedhofsweg ist seit Ende 2009 bezugsfertig, steht aber mangels Leitstellentechnik leer. Das Oberlandesgericht Celle sorgte kürzlich dafür, dass die Oldenburger Leitstelle bald in Betrieb gehen kann (business-on.de berichtete).

(Redaktion)


 


 

Kooperative Leitstelle
Oldenburg
Wittmund
Celle

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kooperative Leitstelle" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: