Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Krauss-Maffei Wegmann / Rheinmetall

Panzerbauer hoffen laut "Handelsblatt" auf Auftrag der Golfstaaten

Die deutschen Panzerbauer Krauss-Maffei Wegmann und Rheinmetall bemühen sich einem Medienbericht zufolge um einen Großauftrag aus den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Die Golfstaaten wollten bis 600 Radpanzer anschaffen und hätten dazu potenzielle Lieferanten angesprochen, berichtet das "Handelsblatt" (Montagsausgabe) unter Berufung auf Branchenkreise. Das Volumen des Auftrages könne bei 1,5 Milliarden Euro liegen. Angebote seien bis Ende März einzureichen.

Krauss-Maffei Wegmann und Rheinmetall wollen sich nach Informationen des "Handelsblattes" über ihre Gemeinschaftsfirma Artec um einen Zuschlag bemühen. Artec baut den Radpanzer "Boxer", der seit September von der Bundeswehr in Afghanistan eingesetzt wird.

(dapd )


 


 

Krauss-Maffei Wegmann
Handelsblatt
Radpanzer
Auftrag

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Krauss-Maffei Wegmann" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: