Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Wildeshausen / Landkreis Oldenburg

Neue Auszubildende bringen frischen Wind ins Kreishaus

Landrat Frank Eger (SPD), Personalamtsleiter Carsten Sünramm sowie Ausbildungsleiterinnen Beate Jüchter und Eva-Maria Reinke begrüßten bereits in der vergangenen Woche die neuen Nachwuchskräfte im Kreishaus in Wildeshausen.

Der 19-jährige Thorben Johl aus Sandkrug und die 18-jährige Jaqueline Ganswindt aus Wildeshausen gehören wahrscheinlich zu den letzten Anwärtern, die an der Fachhochschule Hannover den Diplom-Studiengang Verwaltungsbetriebswirtschaft absolvieren. Im nächsten Jahr wird das Dualstudium, das aus 24 Monaten Studium und 12 Monaten praktischer Ausbildung im Kreishaus besteht, auf das Bachelor-System umgestellt. 

Duales Studium und Ausbildung werden angeboten

Bei der Fachhochschule Osnabrück ist der Umstellungsprozess auf Bachelor bereits vollzogen. Monia Krickhahn (19 Jahre) aus Hude hat sich dort für den Studiengang „Öffentliche Verwaltung, Laufbahnbefähigung (B.A.)“ eingeschrieben. Die berufspraktischen Zeiten wird sie im Kreishaus in Wildeshausen absolvieren. Den Abschluss als Verwaltungswirtin strebt auch Sabine Alberg (33 Jahre) aus Wilhelmshaven an. Nachdem sie 12 Jahre als Zeitsoldatin bei der Bundeswehr gedient hat, startet sie nun neu durch und bereitet sich auf ihre künftigen Aufgaben als Sachbearbeiterin vor.

Gleich drei junge Frauen haben einen Ausbildungsvertrag als Verwaltungsfachangestellte unterschrieben. Alexandra Ahlers aus Harpstedt (16 Jahre), Christin Praciak aus Sandkrug (15) und Svenja Siemers (19) aus Beckstedt freuen sich auf drei gemeinsame Jahre in Schule und Kreishaus.

Nach ihrer Schullaufbahn möchte sich die 19-jährige Oldenburgerin Pia Hoffmeister zunächst sozial engagieren und Erfahrungen in der Arbeit mit jungen Frauen und Kindern sammeln. Sie absolviert ein freiwilliges soziales Jahr im Frauen- und Kinderschutzhaus.

Schließlich begrüßte Landrat Eger noch Janina Bochnig aus Oldenburg. Die Studentin möchte sich in den kommenden sechs Wochen bei Dr. Ina-Maja Lemke-Hadick über die Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten informieren.

Interessantes Programm zusammengestellt

Ann-Christin Gajda, die im vergangenen Jahr ihre Ausbildung zur Diplom-Verwaltungsbetriebswirtin begonnen hat, und Ausbildungsleiterin Beate Jüchter haben für die ersten Ausbildungstage der Berufsstarter ein interessantes Programm zum Kennenlernen des Kreishauses vorbereitet.

(Redaktion)


 


 

Wildeshausen
Kreishaus
Fachhochschule Hannover
Frauen
Verwaltung
Diplom-Studiengang Verwaltungsbetriebswirtschaft
Ausbildungsleiterin Beate Jüchter

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wildeshausen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: