Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Möbelhäuser

Krieger-Gruppe will Marktführerschaft von Ikea angreifen

Der Berliner Möbelhändler Kurt Krieger will dem schwedischen Konkurrenten Ikea die Marktführerschaft streitig machen. Die Krieger-Gruppe, zu der sowohl Einrichtungshäuser wie Höffner und Möbel Kraft als auch der Möbeldiscounter Sconto SB gehören, plane in den kommenden Jahren mehrere Großinvestitionen und Zukäufe, berichtete das "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). So sei ab 2012 jedes Jahr eine große Neueröffnung sowie die Übernahme der Paderborner Möbelkette Finke geplant.


Im Gegensatz zu Ikea mache Krieger sich mit seinen verschiedenen Marken nicht selbst Konkurrenz , berichtete das Blatt. Bereits jetzt betreibe das Berliner Unternehmen in Deutschland mehr Filialen als der schwedische Konkurrent und sei zwischen 2008 und 2010 um über elf Prozent gewachsen, im Vergleich zu einem Zuwachs von 5,4 Prozent bei Ikea.

(dapd )


 


 

Konkurrent
Ikea
Krieger-Gruppe

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Konkurrent" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: