Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Nach umstrittenen Kundenbrief

Röttgen kündigt privaten Vertrag bei Stromanbieter

Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) kündigt seinen privaten Vertrag mit dem Stromanbieter Rhein-Energie. Das berichtet die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Montagsausgabe) unter Berufung auf Röttgens Umfeld.

Dem Schritt ist demzufolge ein Streit zwischen dem Politiker und dem Energieversorger über eine Strompreiserhöhung vorausgegangen. Röttgen, der als Spitzenkandidat der Union bei der Landtagswahl in NRW am 13. Mai antritt, wirft dem Unternehmen vor, seine Kunden zu täuschen. Rhein-Energie mache fälschlicherweise die Energiewende - und somit die Politik - für den Preisanstieg verantwortlich. Der Energieversorger weist die Vorwürfe zurück und prüft rechtliche Schritte.

(dapd )


 


 

Energieversorger
Schritt
Kundenbrief
Energiewende
NRW
Landtagswahl

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Vertrag" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: