Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Niedersachsen

Erdöl- und Erdgasförderbetriebe müssen ihre Kunststoffleitungen überprüfen

Auf Anordnung des Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) überprüfen derzeit alle Erdöl- und Erdgasförderbetriebe in Niedersachsen ihre Kunststoffleitungen zum Transport von Lagerstättenwasser. Das teilte die Landesbehörde am Donnerstag mit.

Vor wenigen Tagen hatte der Norddeutsche Rundfunk (NDR) über Verunreinigungen im Bereich des Erdgasfeldes Söhlingen (Landkreis Rotenburg) berichtet . Aus undichten Rohren des Unternehmens ExxonMobil waren demnach giftige Stoffe wie Benzol und Ethylbenzol in das Erdreich und Grundwasser gelangt. Offiziell von ExxonMobil informiert worden waren die Bürger vor Ort nicht. Das Landesbergbauamt allerdings gibt an, dass der Behörde die Lecks gemeldet worden waren. 2.500 Kubikmeter Boden mussten dort bislang ausgetauscht werden. Giftige Stoffe wie Benzol gelten als krebserregend. Sie sind im Grundwasser Tabu.

Bereits zuvor am 23. Dezember 2011 hatte das Unternehmen RWE Dea AG an der Lagerstättenwasserleitung 951 im Erdgasfeld Völkersen (Landkreis Verden) erhöhte Gehalte von Benzol im Boden festgestellt. Die Untere Bodenschutz- und Wasserbehörde beim Landkreis Verden sowie das LBEG waren in der Folge über den Vorfall informiert worden. Mittlerweile habe die RWE Dea AG alle im Erdgasfeld Völkersen betriebenen Kunststoffrohrleitungen außer Betrieb genommen, teilte das Landesbergbauamt mit. Die Vorfälle haben bislang keinen direkten Bezug zur umstrittenen Fracking -Methode, mit der unkonventionelle Erdgas aus dem Boden gewonnen wird.

Sachverständige untersuchen Bodenauswirkungen

Das Ausmaß der Bodenverunreinigungen und eine eventuelle Gefährdung des Grundwassers wird derzeit Sachverständigen untersucht. Anschließend sollen Sanierungsmaßnahmen in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Verden abgestimmt werden.

Das LBEG ist Bergbehörde für die Länder Niedersachsen, Bremen, Schleswig-Holstein und Hamburg sowie Geologischer Dienst für Niedersachsen.

(Redaktion)


 


 

LBEG
Niedersachsen
Landesamtes
Dichtheit
Söhlingen
Bodenverunreinigung
Landkreis Verden
Erdgasfeld Völkersen
Kunststoffleitungen
ExxonMobil
RWE
Dea

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "LBEG" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: