Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Behindertenbeauftragter

Landesbehörden sollen 2010 Mindestquote von Behinderten beschäftigen

Niedersachsens Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderungen, Karl Finke, fordert die Landesbehörden am Donnerstag dazu auf, durch gemeinsame Anstrengungen im Jahr 2010 erstmalig für Niedersachsen die im Gesetz vorgeschriebene Beschäftigungsquote für behinderte Menschen von 5 % zu erfüllen.

Durch gezielte politische Vorgaben der Landesregierung und konsequentes Handeln der Verwaltung sei in den vergangenen 10 Jahren die Beschäftigungsquote kontinuierlich von 4,2 auf 4,4 und nach den letzten bekannten Erhebungsergebnissen auf 4,76 % gestiegen, so Finke.

Finke: Quote des Gesetzgebers greifbar nah

"Durch eine behindertenfreundliche Personalpolitik sehe ich die Möglichkeit, in 2010 erstmalig den Sprung über die gesetzlich vorgeschriebene 5 %-Hürde zu nehmen und somit die gesetzliche Quote erstmalig zu erfüllen", so Finke über die erfreuliche Tendenz.

(Redaktion)


 


 

Behinderte
Landesbehörden
Quote
Menschen
Behinderungen
Landesbeauftragter
Niedersachsen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Behinderte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: