Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Kreisstadt Leer / Ostfriesland

Niedersachsens Umweltminister Sander verabschiedet sich von Land & Leuten

Niedersachsens Umweltminister Hans-Heinrich Sander (FDP) besuchte am Donnerstag Ostfriesland. Der Besuch war zugleich auch eine Abschiedstournee des Ministers. Er wird im Jahr 2012 sein Amt abgeben.

Sander, der zuletzt mit seiner Aussage für Aufsehen sorgte, dass kaum noch eine realistische Aussicht auf Bergung des Asse-Atommülls bestehe, gibt im Januar 2012 sein Amt ab. Der 66-Jährige wird wahrscheinlich vom jetzigen Umweltstaatssekretär und FDP-Landesparteichef Stefan Birkner beerbt. Einen Beschluss zu Gunsten Birkners hatte zuletzt die Niedersachsen-FDP gefasst. Das Umweltressort steht in der schwarz-gelben Landesregierung Niedersachsens der FDP zu. Birkner hat daher gute Aussichten auch zum Zuge zu kommen. Als Termin wird in einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge der 17. Januar 2012 genannt.

Sander, der es mit einer am 1. April versandten Scherz-Pressemiteilung über ein angeblich von der EU beschlossenes Duschkopf-Verbot nicht nur am 1. April (business-on.de berichtete), sondern ohne eigenes Zutun auch nochmal ein Jahr später in zahlreiche Medien schaffte und damit auch ungewollt noch einmal den hysterischen Medienbetrieb entlarvte, gilt als einer der dienstältesten deutschen Minister. Und hat offensichtlich Humor.

Abschiedstour in Ostfriesland

Am Donnerstag verabschiedete er sich noch einmal persönlich von Landrat Bernhard Bramlage. Ebenso besuchte der Umweltminister am Donnerstag die Gemeinde Jemgum, wo sich Erdgaskavernen der Unternehmen EWE und Wingas befinden, sowie die Kreisstadt Aurich. In der Region Ostfriesland hat die Landesregierung gemeinsam mit den Kommunen zahlreiche Maßnahmen im Umwelt- und Naturschutz, darunter auch beim Deichbau abgestimmt und finanziell gefördert. Auch der Bau von Erdgaskavernen und die Offshore-Windenergie waren Querschnittsthemen, die auch in Sanders Zuständigkeit fielen.

Die Redaktion von business-on.de wünscht Minister Hans-Heinrich Sander einen guten Rutsch ins neue Jahr und einen aktiven oder eben geruhsamen Ruhestand. Das muss der Minister selbst entscheiden.

(Red. / oy)


 


 

Sander
Minister
Kreisstadt Aurich
Aussicht
Januar
Amt
Stefan Birkner
Wingas
EWE
Hans-Heinrich
Landkreis Leer
Bernhard Bramlage
Erdgaskavernen
Jemgum
Leer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sander" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: