Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Wildeshausen / Landkreis Oldenburg

Putentransporter verunglückt

Am Donnerstagmorgen, gegen 10:40 Uhr, kippte in der Kreisstadt Wildeshausen ein mit fast 1.000 Puten beladener LKW-Anhänger beim Abbiegen um.

Der 38-Jährige LKW-Fahrer aus Garrel (Landkreis Cloppenburg) war nach Angaben der zuständigen Polizei in Delmenhorst auf dem Weg zum Schlachthof Wildeshausen. Er soll vermutlich mit nicht angepaßter Geschwindigkeit auf schneeglatter Straße nach rechts in den Westring eingebogen sein. Die Polizei geht davon aus, dass sich der Anhänger beim Einfahren zunächst  quer gestellt hat und kurz darauf umgekippt ist. 

Schadenshöhe noch unbekannt

Eine unbekannte Anzahl von Tieren schaffte es makaberer Weise infolge des Unfalls nicht mehr bis in den ca. 800 Meter entfernten Schlachthof und verendete noch an Ort und Stelle. Ein Veterinär des Landkreises Oldenburg nahm sich nach seinem Eintreffen der Tiere am Unfallort an. Der Fahrer des LKWs blieb unverletzt. Der erheblich beschädigte Anhänger des Gespanns konnte bereits kurze Zeit später von einem Abschleppunternehmen wieder aufgestellt werden. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

(Redaktion)


 


 

Wildeshausen
Puten
LKW
Unfall
Polizei
Schnee
Wetter
Glätte
Tiere
Landkreis Oldenburg
Veterinär
Anhänger
umgekippt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wildeshausen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: