Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Landkreis Osnabrück

Arbeitgeber und Bewerber nach Job-Speed-Dating zufrieden

Viele neue Kontakte sowie Terminvereinbarungen für Bewerbungsgespräche und Betriebspraktika: Die Bilanz der Unternehmen nach dem dritten gemeinsamen Job-Speed-Dating von Arbeitsagentur Osnabrück, Jobcenter Osnabrück und MaßArbeit (Jobcenter) in der OsnabrückHalle fiel positiv aus.

Auch die Bewerberinnen und Bewerber waren zufrieden: „Ich kann mich in den beiden kommenden Woche noch einmal ausführlich bei zwei der Unternehmen vorstellen“, freute sich eine Teilnehmerin. Wichtig war ihr jedoch auch die Erfahrung, ihre Fähigkeiten kompakt in kurzen Gesprächen einem Arbeitgeber zu präsentieren: „Die gute Vorbereitung auf die Veranstaltung hat mir da enorm geholfen“, so ihre Bilanz.

26 Unternehmen, 200 Bewerber

Beim Job-Speed-Dating trafen 200 Bewerber aus Stadt und Landkreis Osnabrück auf die Personalverantwortlichen von 26 regionalen Unternehmen, die aktuell Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter suchen. Nach einem knapp zehnminütigen Gespräch rief in der OsnabrückHalle jeweils eine Fanfare zum Wechsel des Gesprächspartners auf: Und damit zu einer weiteren Möglichkeit für die Bewerber, einen neuen Job zu finden.

„In den Kurz-Gesprächen müssen die Teilnehmer in der Lage sein, sich selbst und ihre Kompetenzen präzise zu vermarkten“, beschrieb Susanne Statnik von der Deutschen Angestellten Akademie (DAA) die Herausforderung für die Arbeitsuchenden. Die DAA hatte in einer sechswöchigen Trainingsphase mit den Bewerbern rund um die Themen Kommunikation und Selbstmarketing gearbeitet. Auch das richtige Outfit für Bewerbungsgespräche, ein Bewerbungsmappen-Check sowie die Gestaltung eines ganz persönlichen Bewerbungsflyers gehörten mit zum Programm.

Nach der Vorauswahl folgen nun die "richtigen" Bewerbungsgespräche

Die Veranstalter freuten sich, dass ihr Konzept aufging: „Das Job-Speed-Dating ermöglicht den Unternehmen, sich in kurzer Zeit ein aussagekräftiges Bild von einem Bewerber zu machen“, beschrieb Christiane Fern, Leiterin der Agentur für Arbeit Osnabrück. „Wir freuen uns, mit diesem Angebot vielen Unternehmen der Region die Personalsuche zu erleichtern.“ Sabine Ostendorf, Vorstand der MaßArbeit, und Michael Klesse, Geschäftsführer des Jobcenters Osnabrück, hoffen jetzt auf eine gute Vermittlungsquote nach dem Job-Speed-Dating. Denn nach der Vorauswahl in der OsnabrückHalle beginnen nun die Bewerbungsgespräche in den Unternehmen.

(Redaktion)


 


 

Bewerber
BilanzJob-Speed-Dating
Bewerbungsgespräche
Jobcenter Osnabrück
OsnabrückHalle

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bewerber" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: