Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Landkreis Osnabrück

Landkreis Osnabrück begrüßt CLAAS-Ansiedlung in Dissen

Landtechnik-Konzern plant neues Entwicklungszentrum

Der Bau eines neuen Entwicklungszentrums für die Elektronikentwicklung der CLAAS-Gruppe geht in die konkrete Planungsphase. Mit dem Ankauf eines Grundstücks in Dissen ist jetzt die Standortentscheidung gefallen. „Informations- und Kommunikationstechnologien sind für CLAAS ein entscheidendes Zukunftsthema. Wir freuen uns sehr, dass wir nach einem längeren Auswahlprozess ein ausgesprochen verkehrsgünstiges Grundstück für die weitere Planung gefunden haben“, erklärt Thomas Böck, in der CLAAS Konzernleitung verantwortlich für Technologie und Systeme.

Der Landkreis Osnabrück sei über diese Entscheidung hocherfreut, so Landrat Michael Lübbersmann. Die Ansiedlung des Entwicklungszentrums der Firma Claas bestätige einmal mehr den Ruf des Osnabrücker Landes als wichtiges europäisches Zentrum der Landmaschinen- und Ingenieurtechnik. Seit vielen Jahren seien im Landkreis Osnabrück unterschiedlichste Landtechnikunternehmen mit weltweitem Ruf sowie mehreren tausend Beschäftigten tätig. Die Errichtung des Entwicklungszentrums von CLAAS E-Systems mit Büroarbeitsplätzen für Entwickler und Supportfunktionen, mit den geplanten Laboreinrichtungen sowie dem Aufbau von Testeinrichtungen werde den Spitzenstandort weiter stärken.

„Ich freue mich sehr, dass die vertraulichen und äußerst konstruktiven Verhandlungen zwischen der Firma CLAAS, der Stadt Dissen, der Niedersächischen Landgesellschaft NLG und dem Landkreis Osnabrück einen so erfolgreichen Abschluss gefunden haben“, so Lübbersmann: „Bedanken möchte ich mich bei allen Beteiligten, die durch intensive Arbeit und Begleitung der Ver­handlungen dieses tolle Ergebnis ermöglicht haben. Ich bin mir sicher, dass die innovative Weiterentwicklung der Landmaschinentechnik eines der globalen Zukunftsthemen überhaupt sein wird und weitere Entwicklungspotenziale beinhaltet.“

Nach Einschätzung Lübbersmanns waren neben der guten Infrastruktur des Landkreises wie der Autobahnnähe des künftigen Standorts auch die Nähe zu Hochschule und Universität Osnabrück sowie zu den Landtechnikkompetenzzentren COALA und ISOBUS sicher wichtige Faktoren für die Entscheidung der Firma CLAAS, gerade hier ihr Entwicklungszentrum zu errichten. Die vergleichsweise junge und qualifizierte Bevölkerung des Landkreises Osnabrück böte für den Landtechnikhersteller in der Region auch für die Zukunft sehr gute Entwicklungspotenziale. „Für Dissen wird sich die Neuansiedlung zeitnah positiv auszahlen. Diese Standortentscheidung wird mit dem zusätzlichen Bedarf an hochqualifizierten Arbeitsplätzen einen großen Sprung nach Vorn bedeuten“, betont Lübbersmann.

(Redaktion)


 


 

Entwicklungszentrum
Landkreis Osnabrück
Dissen
Landmaschinentechnik
CLAAS-Ansiedlung
Entscheidung
Ruf
Laboreinrichtungen
Lübbersmann

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Entwicklungszentrum" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: