Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Landshut

Hygienemängel bei Großbäckerei Heinz beanstandet

Die niederbayerische Großbäckerei Heinz ist wegen Hygieneproblemen ins Visier der Behörden geraten. Lebensmittelkontrolleure stellten bei einer Inspektion des Backbetriebs im Landkreis Landshut unter anderem Reinigungsmängel fest, wie das Landratsamt am Mittwoch mitteilte.

Gegen die Firma wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Eine Gesundheitsgefährdung für die Verbraucher habe es aber nicht gegeben.

Die Großbäckerei Heinz aus Altdorf bei Landshut bestätigte, dass es am Freitag eine Kontrolle an zwei Standorten gab. Dort musste die Produktion nach Angaben eines Sprechers für rund vier Stunden ruhen, bis die Mängel beseitigt waren. Das Unternehmen beschäftigt 250 Mitarbeiter und stellt pro Tag mehr als 200.000 Backwaren her. Diese werden an Großhandelskunden in ganz Deutschland geliefert.

Unter anderen bezieht die Großbäckerei Müller-Brot, die infolge eines Hygieneskandals pleitegegangen war, Wiesn-Brezn von der Firma Heinz. Die neuen Inhaber hätten nach Bekanntwerden der Probleme die Ware umgehend vernichten lassen, erklärte ein Sprecher von Müller-Brot.

(dapd)


 


 

Großbäckerei Heinz

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Großbäckerei Heinz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: