Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Bremen / Oldenburg

LKA nimmt Rocker und Drogenlieferanten fest

Nach insgesamt sechsmonatigen Ermittlungen hat das Landeskriminalamt Niedersachsen am Mittwoch in Bremen und Oldenburg Wohnungen von Mitgliedern des Motorradclubs "Gremium MC" durchsucht. Mehrere Personen wurden festgenommen. Ihnen wird der kiloweise Handel mit weichen Drogen vorgeworfen. Auch eine Waffe wurde hierbei gefunden.

Die LKA-Ermittlungsgruppe  "1%", die sich nach einem Code der Biker-Szene benannt hatte, schlug nach der Übergabe von drei Kilogramm Marihuana und 11.600 Euro im Oldenburger Stadtgebiet zu. Beim Polizeieinsatz wurden nach Angaben des LKA in Hannover die Hauptbeschuldigten, der „Präsident“ sowie der „Securitychief“ des Gremium MC Brake, neben drei weiteren deutschen und zwei niederländischen Staatsangehörigen vorläufig festgenommen. Geführt hatte das Ermittlungsverfahren gegen „Fullmember des Gremium MC Brake“ wegen des Verdachts des banden- bzw. gemeinschaftlichen Betäubungsmittelhandels die Staatsanwaltschaft Bremen.

Nach LKA-Angaben wurden mit Unterstützung von Spezialeinsatzkräften der Länder Bremen und Niedersachsen zwei Privatwohnungen und ein Betriebsgelände durchsucht. Im Zuge der Durchsuchungen fand man in der Wohnung des „Präsidenten“ des Gremium MC Brake eine abgesägte Schrotflinte vor.

Flüchtende Lieferanten auf der Autobahn gestellt

Zwei zwischenzeitlich in einem Pkw geflüchtete niederländische Lieferanten konnten später auf der Autobahn im Bereich Bunde (Grafschaft Bentheim) durch die Autobahnpolizei gestellt und ebenfalls vorläufig festgenommen werden.

Der Tätergruppierung wird nach LKA-Angaben der Handel mit insgesamt rund 25 Kilogramm Marihuana vorgeworfen. Gegen den „Präsidenten“ des Gremium MC, den „Securitychief“ und zwei niederländische Staatsangehörige hat die Saatsanwaltschaft Haftantrag gestellt. 

Gremium MC: Zuletzt Auftreten in Oldenburg

Zuletzt war ein Ableger des "Gremium MC" aus Cloppenburg bei einem kollektiven Innenstadtbesuch in Oldenburg aufgefallen. Dieser hatte kürzlich zu einem größeren Polizeieinsatz geführt, wurde aber von der Polizei als "Provokation" gegenüber den anderen Clubs "Bandidos" und "Red Devils" bezeichnet, die beide in der Stadt Clubhäuser unterhalten. Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann (CDU) machte zudem in seiner Antwort auf eine Kleine Anfrage im Parlament deutlich, dass es zwischen dem Gremium MC und den "Red Devils MC", einem Unterstützerclub der "Hells Angels", in letzter Zeit in Cuxhaven, Vechta und Oldenburg immer wieder zu Rivalitäten kam.

(Redaktion)


 


 

Gremium MC
Bremen
LKA Niedersachsen
Präsident
Ermittlungen
Securitychief
Kilogramm Marihuana
Brake

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gremium MC" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: