Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Lufthansa

Verdi droht im Tarifkonflikt mit weiteren Streiks

Im Tarifstreit bei der Lufthansa hat Verdi-Chef Frank Bsirske mit weiteren Arbeitsniederlegungen gedroht. Sollte es bei den Tarifgesprächen am Freitag kein Ergebnis geben, "werden wir nachlegen", sagte er vor Lufthansa-Beschäftigten am Donnerstag in Hamburg.

Die Kundgebung war Teil des bundesweiten Warnstreiks des Boden- und Kabinenpersonals, zu dem die Gewerkschaft aufgerufen hatte. Allein in Hamburg fielen deswegen am Vormittag ein Drittel der Lufthansa-Flüge aus. Insgesamt strich Deutschlands größte Fluggesellschaft am Donnerstag knapp 700 Flüge innerhalb Deutschlands und Europas.

Verdi fordert für die 33.000 Beschäftigten der Lufthansa am Boden und in der Kabine 5,2 Prozent mehr Entgelt. Die Lufthansa bietet nur eine Nullrunde an und möchte zudem die wöchentliche Arbeitszeit um eine Stunde verlängern. Verdi wirft der Lufthansa deshalb eine "Verweigerungshaltung" vor.

(dapd)


 


 

Donnerstag
Deutschlands
Beschäftigten
Verdi

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Lufthansa" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: