Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Flugbereitschaft

Neuer Airbus A 340 "Konrad Adenauer" an die Luftwaffe übergeben

Ein neuer Airbus A 340 wurde vor wenigen Tagen bei Lufthansa Technik in Hamburg an die Flugbereitschaft der Bundeswehr übergeben. Es ist das dritte von insgesamt acht neuen Luftfahrzeugen der Mittel- und Langstreckenflotte der Flugbereitschaft des Bundesverteidigungsministeriums. Die Maschinen kommen als Regierungsflieger zum Einsatz.

Die dritte Generation der Regierungsflotte wird vertragsgemäß von Lufthansa Technik AG schrittweise an die Bundeswehr ausgeliefert. Das Gesamtvolumen des Vertrags beträgt nach Angaben der Luftwaffe 615 Mio. Euro und umfasst die Beschaffung von zwei neuen Luftfahrzeugen des Typs Airbus A 319 CJ (Corporate Jetliner), vier neuen Flugzeugen des Typs Bombardier Global 5000 und zwei gebrauchten, generalüberholten Flugzeugen des Typs Airbus A 340-300.

Die in eine VIP-Version umgerüsteten Airbus A 340-300 werden die beiden in die Jahre gekommenen Airbus A 310 VIP "Konrad Adenauer" und "Theodor Heuss", ersetzen. Die Traditionsnamen werden dabei auch auf den neuen Luftfahrzeugen fortgeführt.

MedEvac-Umrüstung möglich

Während der letzten Monate wurde der erste Airbus A 340-300 VIP für die Aufgabe als repräsentatives Regierungsflugzeug angepasst. So wurde eine angemessene Kabinenausstattung, ein hochmodernes Wetterradar, ein Freund-Feind-Kennungsgerät sowie eine gesicherte Kommunikationseinrichtung über Satellit eingebaut. Die geforderte, schnelle Möglichkeit der Umrüstung für den Transport von Verwundeten, Verletzten und Kranken (Medical Evacuation = MedEvac) ist ebenfalls vorgesehen.

Der Airbus A 340-300 weist folgende technische Daten auf: Spannweite: 60,30 m, Länge: 63,60 m Höhe: 6,82 m, Rumpfdurchmesser: 5,64 m, Kabinenlänge: 50,35 m, Kabinenbreite: 5,28 m, Kabinenhöhe: 2,54 m, Sitzplätze: 143 (max.), Max. Abfluggewicht: 271.000 kg, Max. Reichweite: rund 13.500 km (vergleichbar:  Berlin - Buenos Aires), Anzahl Triebwerke: 4, Reisegeschwindigkeit: 880 km/h, Besatzung: 2 Luftfahrzeugführer und mind. 2 Lufttransportbegleiter.

(Redaktion)


 


 

Luftwaffe
Regierungsflieger
AirbusVIP Konrad Adenauer
Luftfahrzeugen
Flugzeugen
Lufthansa Technik AG. Regierungsflieger

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Airbus" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: