Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Life & Style Medienwelt
Weitere Artikel
Kinocharts

Männersache mit fulminantem Start

Mario Barth füllt mit seinem Bühnenprogramm regelmäßig ganze Stadien. Jetzt startet der Comedian mit seinem ersten Film auch im Kino durch. „Männersache“ gelingt auf Anhieb der Sprung auf Platz eins der deutschen Kino-Charts. Es folgt der mehrfach Oscarprämierte Film Slumdog Millionär.

Nach vorläufigen Auswertungen sahen 610.000 Besucher die Komödie mit Mario Barth als Zoohandlungsangestellten und erfolglosen Komiker Paul am Premierenwochenende. Ebenfalls mit dabei ist Dieter Tappert, besser bekannt als Paul Panzer. Auf Platz zwei steigt Slumdog Millionär neu ins Ranking ein. Der mit acht Oscars ausgezeichnete Film – unter anderem als „Bester Film“ – lockte 197.000 Zuschauer in die Kinosäle. Regisseur Danny Boyle („Trainspotting“) erzählt die mitreissende Geschichte vom mittellosen Jamal, der kurz davor steht, die 20 Millionen Rupien-Frage zu beantworten.

Der Vorleser auf Rang 3

Der Vorleser rutscht auf Position drei. 134.000 Tickets wurden für das Drama mit Kate Winslet von Donnerstag bis Sonntag verkauft. Auf Rang vier gehen Justus, Peter und Bob auf Spurensuche. Die drei ??? – Das verfluchte Schloss war am Startwochenende für 121.000 Menschen interessant. Damit reiht sich die zweite Verfilmung der beliebten Jugendbuchreihe hinter der ersten ein. „Die drei ??? – Das Geheimnis der Geisterinsel“ kam im Jahr 2007 auf 234.000 Zuschauer an den ersten vier Tagen. Auf Platz Fünf landet Marley und ich.

(Redaktion)


 


 

kinocharts
kino
männersache
mario barth
slumdog millionär
der vorleser
die drei ???

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "kinocharts" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: