Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Marketing

Markenaufbau in der Innovatiosnwerkstatt

Innovationswerkstatt „Strategische Markenpositionierung“ zeigt auf, welche Faktoren hinter erfolgreichen Marken stecken und wie mittelständische Unternehmen diese für sich umsetzen können.

Apple, Porsche, Bosch, Nivea, Starbucks – auf den ersten Blick haben diese Marken wenig gemein. Auf den zweiten Blick verbindet sie jedoch eine wesentliche Eigenschaft: Sie können zu Recht als starke Marken bezeichnet werden, die es geschafft haben, in den Köpfen der jeweiligen Zielgruppe ein klares Vorstellungsbild zu erzeugen, sich von Mitbewerbern zu differenzieren, Vertrauen aufzubauen und zum Kauf zu animieren. Am Mittwoch, 14. August 2013, zeigt die Innovationswerkstatt „Strategische Markenpositionierung“ auf, welche Faktoren hinter dem Erfolg stecken und wie mittelständische Unternehmen diese für sich umsetzen können.

„Die richtige Markenpositionierung und ihre konsequente Umsetzung hat für jedes Unternehmen eine entscheidende Bedeutung. Nicht zuletzt gilt sie als Königsdisziplin der Marketingforschung und als Grundstein des Unternehmenserfolges“, erklärt Andrea Kuhfuß, Innovationsmanagerin bei der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, die die Veranstaltung im Rahmen des Innovationsnetzwerks brinno.net organisiert.

Im Rahmen der Veranstaltung werden Erfolgsfaktoren von Markenpositionierungen anhand von praktischen Beispielen diskutiert. Außerdem zeigen Dr. Tobias Recke und Fabian Stichnoth, Experten für innovative Marktforschung bei der smart insights GmbH, konkrete Handlungsschritte, Methoden und Werkzeuge auf. Die Innovationswerkstatt richtet sich in erster Linie an Vertreter mittelständischer Unternehmen aus den Bereichen Management, Marketing und Marktforschung und an Gründerinnen und Gründer, die gerade erst dabei sind, „ihre“ Marke aufzubauen und zu etablieren. Ermöglicht wird die Veranstaltung durch den Fond für regionale Entwicklung der Europäischen Union (EFRE).

„Im Rahmen der brinno.net-Innovationswerkstätten behandeln wir Themen und Problemstellungen individuell und praxisorientiert. Jeweils fünf bis zehn Unternehmensvertreter arbeiten gemeinsam mit Experten an einem Lösungsansatz für eine unternehmensrelevante Fragestellung“, erläutert Kuhfuß das Konzept der Werkstätten. „Ziel ist es, einen konkret umsetzbaren Handlungsansatz für die Unternehmen zu entwickeln. Der organisatorische und zeitliche Rahmen einer Innovationswerkstatt hängt von der dabei von der jeweiligen Problem- und Fragestellung ab.“

Die Innovationswerkstatt „Strategische Markenpositionierung“ findet am Mittwoch, 14. August 2013, von 14 bis 18 Uhr bei der WFB, Kontorhaus am Markt, Langenstraße 2-4, 28195 Bremen, statt. Die Teilnahme ist kostenlos, es wird um verbindliche Anmeldung mit dem Stichwort „Strategische Markenpositionierung“ an die E-Mail-Adresse [email protected] gebeten. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.brinno.net, weitere Informationen zum Unternehmen smart insights unter www.smart-insights.de.

(Redaktion)


 


 

Innovationswerkstatt Strategische Markenpositionierung
Rahmen
Marketingforschung
Innovationswerkstatt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: