Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Pflegeheimbetreiber

Middelhoff weist Vorwürfe gegen Marseille-Kliniken zurück

Der börsennotierte Pflegeheimbetreiber Marseille-Kliniken wehrt sich gegen den Vorwurf unsauberer Bilanzführung. "Wir haben jeden einzelnen Punkt prüfen lassen, bis in die Bereiche hinein, wo es um ein paar Tausend Euro geht. Die unabhängigen Prüfer haben nichts beanstandet", sagte Aufsichtsratschef Thomas Middelhoff der "Welt am Sonntag".


Die Vorwürfe bezogen sich demnach unter anderen auf angeblich unsaubere Geschäftsbeziehungen zwischen der Marseille-Kliniken AG und Hauptaktionär Ulrich Marseille sowie dessen Frau.

Das Unternehmen war jüngst in die Schlagzeilen geraten, nachdem es vor wenigen Wochen seinem Finanzvorstand Thomas Klaue fristlos kündigte und Vorstandschef Stefan Herzberg abmahnte. Die beiden Manager hätten den Aufsichtsrat bei entscheidenden Fragen nicht ausreichend einbezogen, sagte Middelhoff.

(dapd )


 


 

Vorwürfe
Marseille-Kliniken

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Vorwürfe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: