Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Marseille-Kliniken

Gründer zieht sich von Spitze zurück

An der Spitze der Marseille-Kliniken AG bahnt sich ein Wechsel an: Der 55-jährige Gründer und Hauptaktionär des börsennotierten Krankenhausbetreibers, Ulrich Marseille, legt seinen Posten zum 31. August nieder, wie das Unternehmen am Mittwoch in Hamburg mitteilte. Nachfolger soll der 46-jährige bisherige stellvertretende Vorstandschef und frühere Karstadt-Manager Stefan Herzberg werden.

Marseille begründete seinen Rückzug damit, dass er mehr Freiräume und Zeit brauche, um sich mit einer laut eigener Darstellung seit 13 Jahren gegen ihn betriebenen juristischen Kampagne auseinanderzusetzen. Marseille war in die Schlagzeilen geraten, nachdem er vor drei Wochen in letzter Instanz vor dem Oberlandesgericht Naumburg wegen Bestechung zu einer einjährigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt worden war.

(dapd )


 


 

Marseille
Spitze

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Marseille" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: