Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Hintergrund

Maul- und Klauenseuche (MKS)

Die Maul- und Klauenseuche (MKS) ist eine hochansteckende, akut verlaufende, fieberhafte Viruserkrankung. Sie kann alle Klauentiere wie Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen, Rot-, Reh- und Damwild befallen.

n.

Für den Menschen stellt die MKS keine gesundheitliche Gefahr dar. Die Tierbestände müssen jedoch - unter Beachtung der weltweiten Verbreitung und hohen Kontagiosität des Virus, dem international sehr ausgeweiteten Handel mit Tieren und tierischen Erzeugnissen sowie dem weltweiten Tourismus - vor einer Infektion bzw. der Ausbreitung einer Infektion geschützt werden. Dazu dienen Übungen, wie die Anstehende.

(Redaktion)


 


 

Ausbreitung
LAVES
Maul- und Klauenseuche (MKS)

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ausbreitung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: