Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Oldenburg

Helfende Hände von Staples und Max Bahr renovierten Klassenräume

Unter dem Motto "Helfende Hände" stellten Mitarbeiter der Baumarktkette Max Bahr und des Bürohandels Staples den Schülern der Realschule Hochheider Weg in Oldenburg am Donnerstag für einen ganzen Tag ihre Arbeitskraft zur Verfügung.

Die bundesweite Initiative "Das macht Schule" hatte die Unternehmen mit Filialen in Oldenburg und die Schule zusammen gebracht. In einer gemeinsamen Renovierungsaktion brachten sie neun Klassenräume der Schule auf Vordermann.

Freude über Aktion

Die Schule hatte sich um die "Helfenden Hände" der Unternehmen im Rahmen der Aktion  "Das macht Schule" beworben. "Die Räume haben einen neuen Anstrich dringend nötig", so Klassenlehrerin Alexandra Mann. "Wir haben uns sehr gefreut, dass unser Projekt die 'helfenden Hände' gewonnen hat." Die Räume mussten zunächst geweißt werden. Anhand von Farbtabellen durften die Schüler ihrem jeweiligen Klassenraum dann einen ganz eigenen Anstrich geben. 

"Schulen werden renoviert und verschönert - das passt perfekt zu uns, denn davon verstehen wir vom Baumarkt jede Menge." (Max Bahr-Marktleiter Jens Reinhardt)

Jens Reinhardt, Max-Bahr-Marktleiter in Oldenburg: "Schulen werden renoviert und verschönert - das passt perfekt zu uns, denn davon verstehen wir vom Baumarkt jede Menge. Und als 'helfende Hände' können unsere Profis nicht nur beraten, sondern auch selbst mitmachen." So war beispielsweise der Farbenexperte gelernter Maler und erklärte den Schülern, wie man richtig streicht. Die Aktion "Helfende Hände" findet auch in vielen anderen deutschen Städten statt.

(Redaktion)


 


 

Das macht Schule
Unternehmen
Staples
Max Bahr
Renovierung
Realschule
Hochheider Weg
Klassenräume
Helfende Häne
Mitarbeiter
Arbeitskraft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Das macht Schule" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

1 Kommentar

von Benno
16.11.09 13:48 Uhr
Tolle Schüler, prima Schule

Ich bin ganz begeistert, was die Schüler da selbst auf die Beine gestellt haben. Kinder und Jugendlche sind eben besser als ihr Ruf. Man muss ihnen nur Raum geben sich zu entfalten, dann überraschen sie uns (und viellleicht auch sich selbst).

 

Entdecken Sie business-on.de: