Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Medienbericht

Q-Cells verliert im ersten Halbjahr 350 Millionen Euro

Der angeschlagenen Solarzellenhersteller Q-Cells ist einem Medienbericht zufolge deutlich stärker im Minus als angenommen. Offenbar will der Vorstandsvorsitzende des Bitterfelder Konzerns, Nedim Cen, am Freitag einen Verlust für das erste Halbjahr 2011 von rund 350 Millionen Euro verkünden, wie die Onlineausgabe des "Manager Magazins" am Mittwoch unter Berufung auf Unternehmenskreise berichtete.


Ein neues Vorstandsmitglied und ein verschärftes Sanierungsprogramm sollen offenbar eine mögliche Illiquidität abwenden. Darüber hinaus dürften 200 bis 300 Mitarbeiter vor allem in der deutschen Fertigung dem Magazin zufolge ihren Job verlieren. Q-Cells wollte den Bericht auf Nachfrage der Nachrichtenagentur dapd vorerst nicht kommentieren. Es laufe derzeit eine Vorstandssitzung. Mit ersten Informationen sei am Nachmittag zu rechnen.

(dapd )


 


 

Vorstandsmitglied
Medienbericht

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Vorstandsmitglied" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: