Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Medien

Mediengruppe Madsack übernimmt "Märkische Allgemeine Zeitung"

Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" hat die Tageszeitung "Märkische Allgemeine Zeitung" ("MAZ") an die Mediengruppe Madsack verkauft. Die mit durchschnittlich 142.552 verkauften Exemplaren größte Abo-Zeitung Brandenburgs wechselt zum Jahresende von der "F.A.Z"-Gruppe zu Madsack, wie der Medienkonzern am Freitag in Hannover mitteilte. Der Kauf steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch das Bundeskartellamt.


Die "MAZ" erscheint täglich mit insgesamt 15 Lokalausgaben. Neben der Herausgabe und dem Druck von Tageszeitungen und Anzeigenblättern zählen die Logistik und die Briefverteilung zum Kerngeschäft der Märkische Verlags- und Druck-Gesellschaft mbH Potsdam (MVD).

"Mit dem Verkauf unserer Regionalzeitungsbeteiligung konzentrieren wir uns zukünftig noch konsequenter auf unser nationales Kerngeschäft mit den zwei Flaggschiffen 'Frankfurter Allgemeine Zeitung' und 'Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung' sowie unseren digitalen Angeboten", sagte der Sprecher der "F.A.Z."?Geschäftsführung, Tobias Trevisan.

Der Vorsitzende der Geschäftsführung der Mediengruppe Madsack, Herbert Flecken, sagte: "Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, unsere Mediengruppe um die 'Märkische Allgemeine' zu erweitern".

(dapd )


 


 

Mediengruppe
Flaggschiffen Frankfurter Allgemeine Zeitung
Kerngeschäft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mediengruppe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: