Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Nord- und Ostsee

WWF fordert fischereifreie Zonen in Meeresschutzgebieten

Die Umweltstiftung World Wide Fund for Nature (WWF) hat erneut ein Fischereiverbot in deutschen Meeresschutzgebieten gefordert und im Verletzungsfall rechtliche Schritte angedroht.


Deutschland riskiere ab 2013 ein Verfahren aus Brüssel, wenn für die 2007 anerkannten Natura-Gebiete keine verbindlichen Schutzmaßnahmen und sogenannte Managementpläne eingeführt würden, sagte WWF-Meeresschutzexperte Stephan Lutter am Montag in Hamburg. "Wir sind darauf vorbereitet, Beschwerde bei der EU-Kommission zu führen." Die Fischereiminister der norddeutschen Länder hatten kürzlich erklärt, Fischereibeschränkungen in den Schutzgebieten von Nord- und Ostsee seien nicht begründet.

(dapd )


 


 

Meeresschutzgebieten
Natira
Meeresschutz

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Meeresschutzgebieten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: