Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Verzug bei Stuttgart 21"

Bahn beziffert Mehrkosten auf 50 Millionen

Auf mindestens 50 Millionen Euro hat Bahn-Vorstandsmitglied Volker Kefer die durch Polizeieinsatz, Schlichtung und Volksabstimmung entstandenen Mehrkosten für "Stuttgart 21" beziffert.


Kefer, der für Technik und Infrastruktur zuständig ist, erklärte am Montag in Berlin, darin sei auch der von der Schlichtung geforderte Stresstest für das Bahnhofsprojekt enthalten. Er wolle diese Summe nicht nach Kosten, die dem Land, und solchen, die der Bahn damit entstanden seien, differenzieren, fügte Kefer hinzu. Zeitlich habe es etwa ein Jahr gekostet, sagte er, schloss aber nicht aus, dass der anvisierte Fertigstellungstermin des Milliardenprojekts 2019 zu halten sei.

(dapd )


 


 

Mehrkosten
Bahn
Kefer
Schlichtung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mehrkosten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: