Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
China und Russland Wachstumstreiber

Mercedes-Benz verzeichnet im Juni Absatzrekorde

Für Mercedes-Benz hat der Juni gleich drei Absatzrekorde gebracht. Noch nie verkaufte die Daimler-Tochter mehr Autos in einem Juni, in einem Quartal und in einem ersten Halbjahr, wie das Unternehmen am Dienstag in Stuttgart mitteilte.

Von Matthias Jekosch

Weltweit wurden im Juni den Angaben zufolge 120.510 Autos an Kunden ausgeliefert, das entspricht einem Zuwachs von 6,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Dank des hohen Juniabsatzes war das zweite Quartal 2011 das volumenstärkste Quartal aller Zeiten, wie das Unternehmen weiter mitteilte. Der Absatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,2 Prozent auf 329.979 Fahrzeuge.
Verkauf von über 1,3 Millionen Fahrzeugen angestrebt

Der für Vertrieb und Marketing zuständige Geschäftsleiter von Mercedes-Benz Cars, Joachim Schmidt, peilt auch für das Gesamtjahr einen Rekord an. "Wir sind auf Kurs und haben unser Ziel, dieses Jahr den höchsten Absatz aller Zeiten zu erzielen und über 1,3 Millionen Mercedes-Benz Pkw und smart zu verkaufen, fest im Blick", sagte er. Wachstumstreiber werde neben der neuen C-Klasse auch die neue M-Klasse sein. Diese ist ab 11. Juli bestellbar und soll ab Herbst an Kunden in Westeuropa ausgeliefert werden.

Bereits im ersten Halbjahr zogen die Absatzzahlen der C-Klasse deutlich an. Die Verkäufe in diesem Segment legten von Januar bis Ende Juni um 11,4 Prozent zu, im Juni betrug das Plus 18,7 Prozent. Auch bei der S-Klasse und den geländegängigen SUVs verzeichnete der Autobauer hohe Zuwachsraten.

Vor allem China wichtiger Markt

Getrieben wurde die Entwicklung vor allen durch die Nachfrage aus den sogenannten BRIC-Staaten - Brasilien, Russland, Indien und China. In China steigerte Mercedes-Benz den Absatz im ersten Halbjahr um 52,3 Prozent auf 92.174 Fahrzeuge. Deutliche Zuwächse verzeichnete das Unternehmen auch in Indien (plus 40,3 Prozent), Russland (plus 70,6 Prozent) und Brasilien (plus 34,7 Prozent).

Vor allem in China will Mercedes-Benz weiter die Voraussetzungen für Wachstum schaffen. Daimler hatte im Juni angekündigt, ab 2011 den kleinen Geländewagen GLK sowie ab 2013 drei Baureihen von Kompaktwagen zusätzlich in China zu bauen. "2015 rechnen wir dort mit 300.000 Verkäufen", sagte Schmidt.

(dapd )


 


 

Juni
C-Klasse
Mercedes-Benz
Halbjahr
Absatz
Quartal

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Juni" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: