Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Messe Köln

Gamescom schließt wegen starken Andrangs vorübergehend ihre Pforten

Die Messe für Computer- und Konsolenspiele, die Gamescom in Köln, hat am Samstag wegen des starken Publikumsandrangs vorübergehend ihre Zugänge geschlossen. Wie die Koelnmesse mitteilte, wurde der Einlass aus Sicherheitsgründen vorsorglich unterbrochen. Zudem wurden die Tageskassen geschlossen. Die Messe rief Besucher ohne Karten dazu auf, am Sonntag zu kommen.


Um den Ankommenden die Wartezeit zu verkürzen, wurden vor dem Eingang Süd zusätzliche Entertainment-Angebote mit Musik und Shows eingerichtet. Am frühen Nachmittag konnten die Beschränkungen wieder aufgehoben werden. Die Veranstalter rechnen für den Sonntag - dem letzten Tag der Messe - mit einer normalen Einlasssituation. Mehr als 500 Aussteller aus über 30 Ländern zeigen seit Mittwoch auf der Messe ihre Produkte und Dienstleistungen. Im vergangenen Jahr waren zu der Gamescom rund 254.000 Besucher gekommen.

(dapd )


 


 

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Messe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: