Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Kanzler-Portrait

Michail Gorbatschow: Es war mit Kohl "ein schwerer Anfang"

Der frühere sowjetische Präsident Michail Gorbatschow hat eingeräumt, dass die Beziehung zu Ex-Kanzler Helmut Kohl zu Beginn unter einem schlechten Stern stand. In einem Interview sagte Gorbatschow: "Weil er heute mein Freund ist, kann ich es ja offen sagen: Es war ein schwerer Anfang."

In den ersten Jahren seiner Kanzlerschaft sei Kohl, der am 3. April 80 Jahre alt wird, für die sowjetische Führung "ein Mann der USA" gewesen. "Wenn wir uns mit Vertretern der Bundesrepublik trafen, schien es manchmal, als hörten wir nur Übersetzungen aus dem Englischen", sagte Gorbatschow in dem Interview. Er habe damals zu einem Trick gegriffen und bei seinen Europareisen bewusst einen Bogen um die Bundesrepublik gemacht. So habe es ausgesehen, als bewege sich Deutschland am Rand der Weltpolitik. Gorbatschow: "Und das hat die Deutschen nervös gemacht."

Gorbatschow: Wir waren schlechte Hellseher

Geändert habe sich das Verhältnis erst bei seinem ersten persönlichen Zusammentreffen mit Kohl im Oktober 1988 in Moskau. Dazu der Friedensnobelpreisträger: "Er war ganz offen, aufrichtig. Damals spürte ich, dass man diesem Mann vertrauen könnte." Die beiden seien jedoch "ziemlich schlechte Hellseher" gewesen. Noch vier Monate vor dem Fall der Mauer hätten sie in Bonn die Frage der deutschen Wiedervereinigung zu einer Angelegenheit für das 21. Jahrhundert erklärt. Doch dann habe die Geschichte an Fahrt aufgenommen. Der Ausgang ist bekannt.

Den einstigen DDR-Staatsratsvorsitzenden Erich Honecker nannte Gorbatschow hingegen einen "guten Deutschen": "Er hatte gegen den Faschismus gekämpft. Und viel getan für die Gründung der DDR." Sein Fehler sei allerdings gewesen, dass er bis zuletzt behauptet habe, er brauche keine Perestrojka. Dies war das Schlagwort, unter dem Gorbatschow den Wandel der Sowjetunion und des gesamten Obstblocks einleitete.

Das Stern-Sonderheft "Helmut Kohl. Der Kanzler der Einheit wird 80" ist von Montag, 15. März, an zum Preis von 7,50 Euro im Handel erhältlich.

(Redaktion)


 


 

Michail Gorbatschow
Präsident
Helmut Kohl
Deutschen
Einheitskanzler
Bonn
Vertrauen
Bundesrepublik
Mann
Anfang
Sonderheft
Einheit
Perestrojka
Freund
Wiedervereinigung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Michail Gorbatschow" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: