Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
74 Tage Amtszeit bei Solar Millennium

Ende des Streits um Millionen-Zahlungen an Claassen nicht absehbar

Im Zivilprozess um Millionen-Zahlungen der Solar Millennium AG an Utz Claassen für dessen nur 74 Tage dauernde Dienstzeit als Vorstandsvorsitzender ist noch kein Ende in Sicht.

Ein vom Gericht Mitte November vorgelegter Vergleichsvorschlag werde vom Aufsichtsrat des Erlanger Solarkraftwerksherstellers noch immer "sehr konstruktiv geprüft", sagte ein Sprecher des Gremiums am Donnerstag der Nachrichtenagentur dapd. Ob es bis Ende Dezember zu einer Einigung kommt, konnte er nicht sagen. Über Inhalte des Vergleichs wurde Stillschweigen vereinbart.

Medienberichten zufolge sieht er vor, dass Claassen seine Antrittsprämie von neun Millionen Euro zurückzahlt, aber eine Abfindung und eine Zahlung für entstandenen Reputationsschaden erhält.

(dapd )


 


 

Claassen
Millionen-Zahlungen
Solar Millenium

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Claassen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: