Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
TV-Quote

Millionenpublikum verfolgte Amtseinführung von Barack Obama

In Deutschland verfolgten mehrere Millionen Zuschauer den Amtsantritt des neuen US-Präsidenten Barack Obama am frühen Dienstagabend live im Fernsehen.

Die meisten Zuseher entschieden sich für „Ein Fest für Obama“ im Ersten. Durchschnittlich 5,08 Millionen Zuschauer ab drei Jahren schalteten ab etwa 17.00 Uhr die rund zweistündige Sondersendung ein und bescherten der ARD 24,0 Prozent Marktanteil. Das gibt media control bekannt.

Das „ZDF Spezial: Amerikas neuer Präsident – Obama schwört den Eid“ sahen zur gleichen Zeit 4,08 Millionen Gesamtzuschauer, was 18,8 Prozent Marktanteil entsprach. Um 21.45 Uhr folgte ein 45-minütiges „heute-journal Spezial“. 4,35 Millionen Zuschauer interessierten sich für die Berichterstattung. Der Marktanteil lag bei 14,8 Prozent. Auch RTL und die beiden Nachrichtensender n-tv und N24 berichteten vom Machtwechsel in den USA. RTL begrüßte den neuen Präsidenten ab 18.00 Uhr mit einem halbstündigen „News Spezial“. 1,63 Millionen Zuschauer entschieden sich für die Sendung der Kölner. Der Marktanteil beim Gesamtpublikum belief sich auf 6,9 Prozent. Dank 280.000 Gesamtzsuschauern erreicht n-tv mit der Übertragung der Vereidigungszeremonie 1,2 Prozent Marktanteil. Die Einschaltquote von N24 lag etwas darunter. 190.000 Zuschauer ab drei Jahren bedeuteten 0,8 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum.

(Redaktion)


 


 

Media Control
Einschaltquoten
Baden-Baden
RTL
das erste
N-TV
Barach Obama
USA

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Media Control" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: