Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Mindestens halbe Mio. Euro Schaden

Rätselraten nach Brand auf Schiffsneubau der Meyer Werft

Am Dienstagmittag ist es auf der Papenburger Meyer Werft zu einem Brand auf einem Schiffsneubau gekommen. Das Feuer konnte von der Feuerwehr erst Stunden später unter Kontrolle gebracht werden. Immer noch unklar ist die genaue Brandursache.

Von Onur Yamac

Gemeldet worden war der Brand auf dem Neubau der "Norwegian Getaway" von Mitarbeitern der Papenburger Werft gegen 13:10 Uhr. Daraufhin wurden die Betriebsfeuerwehr und die Feuerwehr Papenburg alarmiert. Ebenfalls nachalarmiert wurden die Feuerwehren der Umland-Städte und -Gemeinden.

Zeitgleich wurden Mitarbeiter mit einem Brandalarm zum Verlassen der Halle aufgefordert. Gegen 15.00 Uhr stand nach Polizeiangaben fest, dass keine Personen Schaden genommen hatten oder  vermisst werden. Feuerwehr und Retungdienste  waren mit 180 Einsatzkräften im Löscheinsatz.

Die Baudockhalle der Werft ist durch den Brand an Bord nicht beschädigt worden. Der reine Brandschaden beschränkt sich nach Werft-Angaben auf einen Pool-Technikraum auf Deck 15 der "Norwegian Getaway" mit einer Größe von ca. 40 Quadratmetern. Infolge des Brandes war zu einer starken Rauchentwicklung und Verrußungen gekommen.

Polizei untersucht Brandort

Die Ursache des Feuers auf dem Kreuzfahrtschiff bei der Meyer Werft in Papenburg ist bislang unbekannt. Experten der Polizei haben den Brandort am Mittwoch untersucht. Ob das Feuer durch einen technischen Defekt oder Fahrlässigkeit verursacht wurde, sollen weitere Untersuchungen in den folgenden Tagen klären. Hierzu sollen noch externe Sachverständige hinzugezogen werden.

Während die Meyer Werft den Sachschaden am Schiffsneubau der Reederei Norwegian Cruises nach ersten eigenen Einschätzungen auf etwa eine halbe Million Euro kommuniziert, will die Polizei im Emsland noch keine Angaben machen. Dort heißt es, dass eine endgültige Schadenssumme noch nicht verlässlich ermittelt werden könne. Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft Osnabrück dauern an.

Die Werft gibt an, dass sie die "Norwegian Getaway" wie ursprünglich geplant Anfang 2014 an die Reederei abliefern will.  Die Arbeiten in der Baudockhalle sollten am späten Mittwochnachmittag wieder aufgenommen werden.

(Red. / oy)


 


 

Brand
Meyer Werft
Baudockhalle
Rohbau
Norwegian Getaway
Personen
Feuer
Löscharbeiten
Rauchentwicklung
Norwegian Cruises
Papenburg
Emsland
Brand
Schaden

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Brand" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: