Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Rhauderfehn / Landkreis Leer

Polizei warnt vor falschem EWE-Mitarbeiter

Am Dienstag, den 10. November kam es in den Nachmittagsstunden nach Angaben der Polizei zu einem dreisten Betrug in Rhauderfehn. Ein Mann klingelte bei einer älteren Dame und gab sich dort als Mitarbeiter des Energieversorgers EWE, Betriebsstelle Papenburg aus.

Er erklärte, Überprüfungen im Haus für eine mögliche Erteilung eines Energiepasses vornehmen zu müssen. Bei einer "Sichtkontrolle" des Sicherungskastens und der Heizungsanlage seien angebliche erhebliche Mängel festgestellt worden. Der Bewohnerin wurde von dem Mann im folgenden ein Strafgeld im fünfstelligen Euro-Bereich angedroht. 

Falscher Mitarbeiter fordert Geld

Er bot jedoch an, die Mängel von einer Firma beseitigen zu lassen. Im Folgenden erhob der unbekannte Täter von der eingeschüchterten Frau für die Ausstellung eines "Energiepasses" rund 300 Euro in Bar. Mit einer Anzahlung, die dann geleistet wurde, verließ er nach Ausstellung einer Quittung die Wohnung der Dame. Zurück kam er nicht.

Die Polizei bittet mögliche weitere Geschädigte, sich unter Tel. 04952-/9230 oder 0491/8020 zu melden.

(Redaktion)


 


 

EWE
Mitarbeiter
falscher
Betrüger
Polizei
Rhauderfehn
Energiepass
Strafe
Geld
Mängel
Heizungsanlage

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "EWE" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: