Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Haselünne

Modehaus Schröder unterstützt den E 233-Ausbau

Die Schröder Mode KG aus Haselünne beteiligt sich mit 5.000 Euro an der regionalen Mitfinanzierung der Planungskosten des vierstreifigen Ausbaus der E 233.

 „Wir freuen uns, dass sich in dieser Sache endlich etwas bewegt“, betont Seniorchef Hubert Schröder anlässlich der Übergabe der Sponsorenurkunde durch Marco Graf, Hauptgeschäftsführer der IHK Osnabrück-Emsland. „Viele unserer Kunden kommen aus Richtung Herzlake oder Meppen zu uns und befahren hierbei die E 233. Wir hoffen, dass sie dies zukünftig entspannter und sicherer tun können“, verspricht sich Werner Heckmann, Geschäftsführender Gesellschafter des Modehauses Schröder, vom Einstieg in die Planung für den vierstreifigen Ausbau.

IHK Hauptgeschäftsführer aus Osnabrück freut sich


Graf freut sich, dass mit dem Modehaus Schröder ein Einzelhandelsbetrieb als Sponsor gewonnen werden konnte: „Dies zeigt, dass sich alle Branchen von der Aktion angesprochen fühlen.

Geändert: 23.04.2009

(Redaktion)


 


 

E 233
Ausbau
IHK
Osnabrück
Emsland

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "E 233" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: