Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Fachwissen plus IT & TK
Weitere Artikel
Bitkom

Zahl verkaufter Navigationsgeräte schrumpft

Im Markt für Navigationsgeräte gibt es derzeit starke Verschiebungen. Wie der Hightech-Verband Bitkom am Sonntag mitteilte, werden in diesem Jahr voraussichtlich elf Prozent weniger Kfz-Navis verkauft. Gleichzeitig steige die Zahl der Navi-Apps für Handys und Tablet-PCs.


Die Zahl der verkauften Geräte geht nach Bitkom-Berechnungen von 3,5 Millionen im Jahr 2010 auf 3,1 Millionen im Jahr 2011 zurück. Ein Grund dafür sei die immer bessere Ausstattung mit Navigationslösungen fürs Auto, ein anderer die zunehmende Verbreitung leistungsfähiger und sehr kostengünstiger Navi-Apps. "Jeder dritte Haushalt hat bereits ein Navi-Gerät, auf vier Prozent der Handys läuft eine Navi-App", sagte Bitkom-Vizepräsident Heinz Paul Bonn.

(dapd )


 


 

Navi-App
Navigationsgeräte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Navi-App" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: