Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Netzwerk von Steuerbetrügern

Schaden von über 20 Millionen Euro verursacht

Ein über Jahre funktionierendes Netzwerk von Steuerbetrügern beschäftigt derzeit vor allem die Justizbehörden in Rheinland-Pfalz. Es sei mit einem Gesamtschaden von mehr als 20 Millionen Euro zu rechnen, teilte die Oberfinanzdirektion Koblenz am Donnerstag mit.

Zuletzt seien im März vom Landgericht Koblenz ein Steuerberater aus Worms sowie ein Ehepaar zu teilweise langen Freiheitsstrafen verurteilt worden. Wie auch die bisherigen Angeklagten seien sie von einem 61-jährigen Drahtzieher dazu angestiftet worden. Die Ermittlungen dauern noch an.

Die ersten Fälle in dem bundesweiten Verfahren, das die Steuerfahndung des Finanzamts Mainz-Süd führt, sind den Angaben zufolge in Worms, Alzey und Mainz bekannt geworden. Nach mehreren Durchsuchungen in ganz Deutschland seien bisher elf Haftbefehle erlassen worden. Alleine die bisher bearbeiteten Fälle hätten einen Schaden von 20 Millionen Euro verursacht. Das Gesamtausmaß sei noch gar nicht abzusehen, hieß es.

Haftstrafe: Steuerberater verliert seine Zulassung

Der Wormser Steuerberater wurde zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren verurteilt und verlor seine Zulassung. Bei dem verurteilten Ehepaar kommt die Frau mit einer Bewährungsstrafe davon, ihr Mann muss für zwei Jahre und vier Monate ins Gefängnis.

Drahtzieher des Steuerbetrugs ist den Angaben zufolge ein 61-jähriger Deutscher. Der Mann hatte sich als Gutachter in steuerlichen Angelegenheiten ausgegeben und über einen Zeitraum von mindestens sieben Jahren Steuerberater und mittelständische Unternehmen dazu angestiftet, Gewinne in großem Ausmaß illegal ins Ausland zu verschieben. Dazu baute er ein Netz von Briefkastengesellschaften in Gibraltar und Malaysia auf, fingierte Gutachten und gründete sogenannte Trusts zur Hinterziehung von Steuern.

Der Mann wurde per internationalem Haftbefehl gesucht und wurde auf den Philippinen gefasst. Allerdings verstarb er nach Justizangaben kurz vor seiner Abschiebung nach Deutschland.

(dapd )


 


 

Wormser Steuerberater
Steuerbetrugs
Deutschland
Netzwerk
Freiheitsstrafe
Haftbefehl
Fälle
Steuerfahndung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wormser Steuerberater" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: