Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Mannheim / Neu-Ulm

Daimler baut Stellen an Omnibusstandorten ab

Der Daimler-Konzern will an den Omnibus-Produktionsstandorten in Mannheim und Neu-Ulm Stellen kappen. Es werde keine Entlassungen geben, sagte ein Sprecher von Daimler Buses am Mittwoch. Er bestätigte damit einen Bericht der "Südwest Presse" (Mittwochausgabe). "Wir stehen zum Standort Deutschland und werden keine Omnibuswerke schließen", fügte er hinzu.


Die Belegschaft der beiden Evobus-Standorte war dem Unternehmen zufolge am Dienstag auf außerordentlichen Betriebsversammlungen über die Pläne informiert worden. Rund zehn Prozent der Stellen sollen einem Brief an die Mitarbeiter zufolge wegfallen.

Konkrete Zahlen nannte der Konzern nicht. Durch den Stellenabbau soll die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens "nachhaltig gesichert" werden, hieß es.

(dapd )


 


 

Omnibus-Produktionsstandorten
Mannheim
Neu-Ulm

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stellen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: