Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
  • 27.12.2008, 19:28 Uhr
  • |
  • Landkreis Cloppenburg
  • |
  • 0 Kommentare
Vogelgrippe

Neuer Positivbefund in Ramsloh - über 40.000 Puten vorsorglich getötet

Wie der Landkreis heute mitteilte, ist auf einem weiteren Putenbestand in der Ortschaft Ramsloh die Vogelgrippe festgestellt worden.

Dort wurden 15.000 Tiere getötet, weitere 28.000 Puten vorsorglich in zwei weiteren Kontaktbetrieben, in denen die selben Mitarbeiter tätig waren. Im Radius von einem Kilometer wurde wieder ein Sperrgebiet eingerichtet. Die abgeschwächte Form der Vogelgrippe grassiert bereits seit dem 10. Dezember im Landkreis Cloppenburg. Auch in anderen Bundesländern sind einzelne andere Fälle bekannt geworden. Aufgrund einer erst im September durchgeführten Tierseuchenübung sind die Behörden in Niedersachsen gut auf den Ausbruch der Krankheit vorbereitet.

(Redaktion)


 


 

Vogelgrippe
Landkreis
Cloppenburg
Tierseuche
Ramsloh
H5N3

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Vogelgrippe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: