Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Fachwissen plus Marketing
Weitere Artikel
Frankfurter Flughafen

Neuer Unterhaltungsservice in den Gepäckausgaben

Um im Frankfurter Flughafen die Wartezeit am Gepäckband zukünftig unterhaltsamer zu gestalten, führt Fraport einen brandneuen Service ein. Auf die gelandeten Passagiere wartet ab sofort in den Gepäckausgaben des Terminals 1 ein spannender Mix aus Filmen zum Airport, Informationsangeboten und Werbung, der auf insgesamt 80 Flachbildschirmen zu sehen ist. So erfahren Passagiere beispielsweise mehr darüber, wie der Gepäcktransport am Airport funktioniert und welche Veranstaltungen im Rhein-Main-Gebiet stattfinden. Das neue von der Fraport-Werbetochter Media Frankfurt entwickelte sogenannte Digitale Netzwerk in den Gepäckausgaben wurde heute offiziell in Betrieb genommen.

Für hohe Zuschauerquoten ist in den Gepäckausgaben gesorgt, denn immer weniger Fluggäste reisen nur mit Handgepäck. Über 80 % der rund 27 Millionen ankommen¬den Passagiere nehmen nach der Landung auf dem Flughafen Frankfurt in den Gepäckausgaben ihre Koffer und Taschen in Empfang – Tendenz steigend. Nicht zuletzt aufgrund erhöhter Sicherheitsstandards an allen internationalen Airports entscheiden sich neben Urlaubsreisenden auch immer mehr Geschäftsreisende dazu, Koffer und Taschen am Check-in Schalter aufzugeben.

Mit dem neuen Digitalen Netzwerk wird sich die „gefühlte“ Wartezeit in den Gepäck¬ausgaben deutlich verkürzen und der Service für Fluggäste an Deutschlands größtem Flughafen weiter erhöhen.

Abgesehen vom Servicegedanken ist das neue Angebot auch interessant für Werbung treibende Unternehmen. Das Netzwerk an Flachbildschirmen, deren Anzahl sich bis Frühjahr 2009 auf 104 Geräte erhöhen wird, löst im Terminal 1 die sogenannten Leuchtkoffer ab. Auf diesen von innen beleuchteten und beklebten Reisekoffern warben bislang Werbekunden wie z. B. internationale Hotelketten und Mietwagenfirmen.

Für den Aufbruch ins „digitale Zeitalter“ gibt es gleich mehrere Gründe: Fraport und Media Frankfurt möchten die Verweilzeit der Fluggäste in den Gepäckausgaben kurzweiliger und zugleich informativ gestalten. Sie liegt in den meisten Fällen zwischen 12 und 20 Minuten. Wochenweise Buchungsmöglichkeiten und attraktive Konditionen ermöglichen sowohl international ausgerichteten als auch regionalen Unternehmen einen leichten Zugang. Der abwechslungsreiche Mix aus Flughafen¬informationen und Werbung dauert bei kompletter Belegung insgesamt fünf Minuten, bevor er von neuem beginnt. Ausgestrahlt wird täglich zwischen 04.00 und 24.00 Uhr.

Quelle: Media Frankfurt GmbH

(Redaktion)


 


 

Frankfurter Flughafen
Unterhaltungsservice
Gepäckausgaben

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Frankfurter Flughafen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: