Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Wattenmeer

Neuer Vertrag regelt Kooperation zwischen Uni Oldenburg und Nationalparkverwaltung

Die jahrelange gute Zusammenarbeit zwischen dem Institut für Chemie und Biologie des Meeres an der Universität Oldenburg und der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer ist jetzt auch offiziell durch einen Kooperationsvertrag besiegelt worden. Hierzu trafen sich kürzlich die amtierende Präsidentin der Universität Oldenburg, Frau Dr. Ahrens; der Direktor des ICBM Herr Prof. Rullkötter und der Leiter der Nationalparkverwaltung Herr Peter Südbeck in Oldenburg.

Die gemeinsame Durchführung von Forschungsprojekten, die Präsentationen neuer Erkenntnisse und die Betreuung von Studierenden sollen auf Grund dieser formalen Vereinbarung intensiviert werden. "Durch die Kooperation der Nationalparkverwaltung und der Forschung des ICBM wird eine fundierte Grundlage für den nachhaltigen Schutz des Wattenmeeres geschaffen.", so Peter Südbeck, Leiter der Nationalprakverwaltung. Der angewandte Naturschutz werde beiderseitige Vorteile mit sich bringen. Ein erfolgreicher Schutz des als Weltnaturerbe ausgezeichneten Wattenmeeres verlange eine gute Wissensbasis sowie die Fähigkeit, mögliche Auswirkungen z.B. von Klimawandel und Meeresspiegelanstieg vorhersagen zu können.

(Redaktion)


 


 

Universität Oldenburg
Nationalparkverwaltung
Wattenmeer
Forschung
ICBM
Kooperationsvereinbarung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Universität Oldenburg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: