Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Niedersachsen

Preis für familienfreundliche Unternehmen und Kommunen

In Niedersachsen gibt es zahlreiche familienfreundliche Unternehmen und Kommunen. Niedersachsens Sozial- und Familienministerin Aygül Özkan (CDU) startet jetzt einen Wettbewerb, um die familienfreundlichsten unter ihnen auszuzeichnen.

„Familienfreundlichkeit ist ein strategischer Vorteil für Unternehmen und Kommunen. Demografischer Wandel und Fachkräftemangel erfordern es, die Arbeitswelt familienfreundlich auszugestalten", so Ministerin Aygül Özkan. Familienfreundlichkeit komme Unternehmen und Kommunen gleichermaßen zu Gute. Sie hätten hierdurch auch weniger Personalfluktuation, weil ihren Beschäftigten die Zeit gegeben werde für den Beruf, für das Private, sowie für Kinder und für pflegebedürftige Angehörige," so die Ministerin.

Preise bis zu 7.500 Euro: Vorbilder gesucht

Ausgezeichnet werden sollen Unternehmen und Kommunen, die ein Vorbild für eine besonders familienfreundliche Arbeitsweltgestaltung sind.  „Wir brauchen in Zukunft noch mehr Unternehmen und Kommunen mit Familienblick." Eine unabhängige Jury wird die preiswürdigen Unternehmen und Kommunen auswählen. Preise bis zu 7.500 Eurowerden ausgelobt.

In der Jury sind folgende Organisationen vertreten:

  • Bundesagentur für Arbeit - Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen
  • Beruf und Familie gGmbH , Gemeinnützige Hertie- Stiftung
  • ChemieNord- Arbeitgeberverband für die Chemische Industrie in Norddeutschland e.V.
  • IHK Hannover , Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen
  • Niedersächsischer Städte- und Gemeindebund
  • Unternehmerverbände Niedersachsen e.V.

Sie möchten am Wettbewerb teilnehmen? Laden Sie den entsprechenden Fragebogen (Unternehmen oder Kommunen) herunter und füllen Sie ihn aus. Der zugehörige Fragebogen kann als hier heruntergeladen und am Bildschrim ausgefüllt werden (Kasten rechts). Der ausgefüllte Fragebogen sollte abgespeichert werden, sodass Ihre Eingaben nicht verloren gehen. Für die Bearbeitung des Dokuments wird die kostenlose Anwendung Adobe Acrobat Reader oder ein kompatibles Programm benötigt. Den kostenlosen Adobe Acrobat Reader können Sie bei Bedarf hier herunterladen.

Bis zum 30. September 2010 können sich Unternehmen und Kommunen aus dem Land Niedersachsen noch in verschiedenen Kategorien um den Preis bewerben. Fragen besantwortet Andreas Stradtmann werktags unter Tel. 0511/120-3015. Den ausgefüllten und abgespeicherten) Fragebogen senden Sie bitte per E-Mail an: [email protected]

(Redaktion)


 


 

Kommunen
Niedersachsen
Familienfreundlichkeit
Ministerin
Jury
Adobe Acrobat Reader

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kommunen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: