Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Offshore-Windparks

Offshore-Basis Cuxhaven wird erweitert

Niedersachsens Wirtschaftsminister Walter Hirche hat nun mit Vertretern des Bauunternehmens Ed. Züblin AG und dem Cuxhavener Oberbürgermeister Arno Stabbert eine gemeinsame Absichtserklärung unterzeichnet, wonach Züblin auf der Offshore Basis Cuxhaven eine Fertigungsstätte für Betonfundamente von Offshore-Windkraftanlagen errichtet.

Die Landesregierung unterstützt die Ansiedlung mit der Realisierung einer zweiten Ausbaustufe am Offshore-Anleger, während die Stadt Cuxhaven mit Fördermitteln des Landes die dafür benötigten Industrieflächen erschließt. Für Hirche ist das Projekt von konjunktur -, industrie- und strukturpolitisch herausragender Bedeutung: „Während andere sich immer noch den Kopf über die Risiken der Offshore-Windenergie zerbrechen, schaffen wir Fakten. Mit der Ansiedlung von Züblin werden wir unsere Ziele für die Offshore Basis Cuxhaven schneller als erwartet erfüllen und damit unsere bundesweite Vorreiterrolle in der Offshore- Energie weiter ausbauen.“

Investitionen sind für Cuxhaven wie ein "Sechser im Lotto"

„Für Cuxhaven sind die Investitionen in Offshore- Windenergie ein Sechser im Lotto“, ergänzt Oberbürgermeister Stabbert. Mit der Produktion soll bereits im kommenden Jahr begonnen werden. Züblin beabsichtigt, mit einem dreistelligen Millioneninvestment rund 500 neue Arbeitsplätze in der Region zu schaffen. In einer zweiten Ausbaustufe sollen weitere 500 Arbeitsplätze durch Partnerunternehmen entstehen. „Die Produktion von Offshore-Fundamenten und der Bau von Offshore-Windkraftwerken sind für unser Unternehmen ein wichtiges und innovatives Geschäftsfeld“, so Edgar Schömig, zuständiges Vorstandsmitglied bei Züblin. In den beiden letzten Jahren war es bereits gelungen, die Offshore-Unternehmen Cuxhaven Steel Construction (CSC) und AMBAU für den Standort zu gewinnen. In wenigen Wochen wird der von der Landesgesellschaft NPorts in nur einjähriger Bauzeit errichtete Offshore-Anleger in Betrieb genommen. Dann können die Komponenten für „BARD Offshore I“, den ersten kommerziellen Windpark in der deutschen Nordsee verladen werden.

(Redaktion)


 


 

Offshore Windpark
Offshore Basis Cuxhaven
Züblin
Bard
Ambai
Cuxhaven Steel Construction
Hirche

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Offshore Windpark" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: