Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Termine Rückblick Events
Weitere Artikel
Oldenburg

18.000 Besucher: „Sieben-Städte-Tour“ ist auch in Oldenburg ein Erfolg

Die „Sieben-Städte-Tour“ des niedersächsischen Wirtschaftsministeriums hat in Oldenburg auch das 6. Gastspiel erfolgreich absolviert.

Trotz Regenwetters am Sonntag fanden sich insgesamt 18.000 Besucher am vergangenen Wochenende auf dem Schloßplatz ein, die ausstellenden Fahrzeughersteller registrierten 600 Probefahrten mit E-Autos oder Plugin-Hybriden. Hinzu kamen ungezählte Testfahrten auf Segways, E-Bikes, Pedelecs oder dem elektrischen Einrad. Wirtschaftsminister Olaf Lies hatte vor der offiziellen Eröffnung der Veranstaltung auf dem Schloßplatz am Westkreuz eine neue Schnellladesäule an Oberbürgermeister Jürgen Krogmann übergeben. Der Minister zeigte sich „mehr als zufrieden“ mit dem Verlauf der Veranstaltung. „Die sehr guten Zahlen und auch die tolle Atmosphäre auf dem Platz sind ein Beleg für das große Interesse der Menschen am Thema Elektromobilität.“ Dies Gesamtbesucherzahl nach den Stationen Hannover, Göttingen, Lüneburg, Osnabrück, Wolfsburg und Oldenburg ist damit auf 88.000 geklettert, die Zahl der registrierten Probefahrten liegt jetzt bei 3.250. Am kommenden Wochenende feiert „Einfach elektrisch – Die Sieben-Städte-Tour“ das Finale in Braunschweig.

(Redaktion)


 


 

Olaf Lies
Jürgen Krogmann
Oldenburg
Sieben-Städte-Tour
Schloßplatz
Wirtschaftsminister
Wochenende

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Olaf Lies" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: