Weitere Artikel
Oldenburg

CarSharing-Anbieter cambio erhält Energieeffizienzpreis der Stadt Oldenburg

Als eines von vier Unternehmen wurde der CarSharing- Anbieter cambio am vergangenen Freitag mit dem erstmals von der Stadt Oldenburg verliehenen Energieeffizienzpreis ausgezeichnet. An der Auszeichnung nahmen auch Oberbürgermeister Jürgen Krogmann und Stadtbaurätin Gabriele Nießen teil.

In seiner Laudatio würdigte Oberbürgermeister Jürgen Krogmann das Engagement der ausgewählten Unternehmen. cambio Oldenburg erhielt den Preis für den nachhaltigen Beitrag zur Verringerung von Verkehrs- und Umweltbelastungen in der Stadt Oldenburg.
Aktuell nutzen in der Huntestadt 1.100 cambio-Kunden 28 Fahrzeuge an elf Stationen. Aufgrund des emissionsarmen Fuhrparks und der Kooperation mit dem öffentlichen Personennahverkehr wurde cambio im Dezember 2014 zum wiederholten Mal mit dem Umweltsiegel „Blauer Engel“ für die umweltschonende Verkehrsdienstleistung ausgezeichnet. Rechnerisch reduzieren die 28 in Oldenburg angebotenen Fahrzeuge der cambio-Flotte die Kohlendioxid-Emissionen um 1.570 Tonnen pro Jahr.

„Ich freue mich sehr über die Auszeichnung“, so Klaus Göckler, Geschäftsführer der StadtTeilAuto Oldenburg cambio GmbH. „Es ist gleichermaßen eine Ehre und eine Bestätigung für das CarSharing-Engagement in Oldenburg, beginnend mit den ersten Pionieren des Vereins StadtTeilAuto im Jahr 1992 bis zum heutigen professionellen Angebot einer Dienstleistungs-GmbH.“
Jedes cambioAuto ersetzt nachweislich elf private Pkw. Zudem sind cambio-Kunden verstärkt auch mit Bus & Bahn, dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs. cambio hat sich als nachhaltige Alternative zum eigenen Pkw bewährt.

(Redaktion)


 


 

Klaus Göckler
Krogmann
Göckler
cambio
Oldenburg
Pkw
CarSharingAnbieter
Oberbürgermeister Jürgen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Klaus Göckler" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: