Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Oldenburg

EWE: Offshore-Windriese GEMINI vergibt langfristigen Wartungsvertrag

Die Offshore-Tochtergesellschaft der EWE AG (EWE Offshore Service & Solutions GmbH; kurz: EWE OSS) freut sich über einen Auftrag des holländischen 600-Megawatt-Windparks GEMINI.

Die Offshore-Wartungsunternehmen Offshore & Wind Assistance (OWA) und EWE Offshore Service & Solutions GmbH (EWE OSS - mehr zum Thema) werden mit ihrem Know-how in den kommenden Jahren einen reibungslosen Betrieb des Offshore-Windparks sicherstellen.

Der Offshore-Windpark Gemini in der niederländischen Nordsee liegt 85 km nördlich der holländischen Küste und ist einer der weltweit größten Windparks – sowohl in Bezug auf seine Ausmaße als auch auf die Produktionsleistung (Gesamtkapazität von 600 MW). Gemini wird an zwei dicht nebeneinander liegenden Standorten gebaut: „Buitengaats“ und „Zee Energie“.

Offshore Wind & Assistance (OWA), die Offshore-Wartungsspezialisten des Anbieters von Offshore-Lösungen GeoSea (DEME Group) werden Betrieb und Wartung der Anlagenperipherie für beide Windparks übernehmen. Neben der Bereitstellung von Seelogistik umfasst der Leistungsumfang die Wartung aller Fundamente über und unter Wasser (2 x 75 Fundamente der Windanlage + 2 Fundamente der Offshore-Hochspannungsanlage (OHVS)) sowie die Wartung des Kabel- & Kolkschutzes (2 Exportkabel, Infield-Kabel, Export-Anschlusskabel, Kolkschutz an den Fundamenten der Windanlage und der OHVS).

EWE Offshore Service & Solutions GmbH (EWE-OSS), die Offshore- Tochtergesellschaft des Oldenburger Energieanbieters, wird für Betrieb, Instandhaltung und Überwachung zweier Umspannwerke auf See und eines Umspannwerks in Eemshaven zuständig sein. Sie wird zudem die Verantwortung für das Netzwerkmanagement der beiden 220-kV-Export-Kabel übernehmen, die den Strom an Land transportieren sowie für einen 380-kV-Kabelabschnitt an Land, über den der Strom in das Übertragungsnetz eingespeist wird.

„OWA verfügt über einige Erfahrung mit Offshore-Wartungstätigkeiten in der Nordsee und kann sich auf das umfassende Know-how der Muttergesellschaft GeoSea und anderer Offshore-Gesellschaften innerhalb der DEME-Gruppe stützen. Wir können somit unsere Wartungskompetenz langfristig auf dem gesamten europäischen Energiemarkt exportieren“, bekräftigt Stijn Delauré, General Manager & Offshore Wind Assistance NV.

„Wir freuen uns sehr, dass die Betreiber dieses faszinierenden Projekts ihr Vertrauen in uns gesetzt haben“, sagt Ines Kolmsee, Chief Technical Officer der EWE AG. „Es ist zudem eine positive Bestätigung unserer Strategie, nicht nur unsere eigenen Projekte zu realisieren, sondern auch als Dienstleister im Offshore-Bereich zu arbeiten.“ EWE OSS wird bei diesem Vertrag von EWE NETZ und BTC unterstützt – zwei weiteren Unternehmen des EWE-Konzerns.

Der Vertrag hat eine Laufzeit von 5 Jahren und beginnt im Jahr 2016.

(Redaktion)


 


 

Ines Kolmsee
EWE
Betreiber
AGOffshore Service
Fundamente
Solutions GmbH
Wartung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ines Kolmsee" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: