Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Fachwissen plus
Weitere Artikel
Oldenburg

EWE sieht anhaltenden Trend von Speicherlösungen

Unternehmen nennt große Nachfrage auch bei White-Label-Vermarktung

Mehr Unabhängigkeit in der Energieversorgung bietet der Oldenburger Energiedienstleister EWE mit dem EQOOHausspeichersystem, das er vor einem Jahr auf der bundesweit größten Energiemesse in Essen, der E-World, zum ersten Mal vorgestellt hat, unter anderem als White Label- Produkt. White-Label-Produkte sind Produkte eines Herstellers, die nicht unter dessen eigener Marke verkauft werden.

Während EWE bereits über 3.000 Hausspeichergeräte an Privatkunden verkauft hat, nennt das Unternehmen auch eine stetig steigende Nachfrage im Geschäftskundensegment. „Uns erreichen bundesweite Anfragen von Stadtwerken, die unser White-Label-Konzept gerne nutzen möchten, um ihrerseits Kunden eine effiziente Speicherlösung bieten zu können. Aktuell bieten wir bundesweit bereits zehn Stadtwerken das EQOO Hausspeichersystem an“, sagt Ludwig Kohnen, der für den Geschäftskundenbereich zuständige Geschäftsführer der EWE VERTRIEB GmbH. Diese Nachfrage belege einmal mehr, dass der Markt reif sei für Hausspeichersysteme.

„Bei der White-Label-Vermarktung erhalten Stadtwerke als Partner das Recht, die Marke EQOO und das Hausspeichersystem zu bewerben und zu vertreiben. Für einen jährlichen Grundpreis erwerben sie ein Komplett-Paket von EWE. Darin enthalten sind unter anderem eine von EWE selbst entwickelte iPad-Beratungs- App, ein Onlineportal, Schulungen, sowie Dokumenten- und Marketingvorlagen. Die App unterstützt die Stadtwerke-Mitarbeiter bei der Beratung, der maßgeschneiderten Zusammenstellung des Produktes für den Kunden und der Abwicklung des gesamten Verkaufsprozesses“, so Kohnen. Auch auf der diesjährigen E-World in Essen (16. bis 18. Februar) wendet sich EWE unter anderem mit dem Thema Hausspeicher als White-Label-Lösung, insbesondere an Vertreter von Stadtwerken.

Der EQOO Hausspeicher von EWE kombiniert als Komplettlösung eine Photovoltaikanlage mit einem Batteriespeicher aus Lithium-Ionen Batterien. Durchschnittlich 70 Prozent des Jahresstrombedarfes können über den Hausspeicher abgedeckt werden.

(Redaktion)


 


 

Kohnen
EWE
EQOO
Hausspeicher
Stadtwerke
Nachfrage
Geschäftskundenbereich

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kohnen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: