Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Karriere
Weitere Artikel
Oldenburg

Förderverein des Jobpatenmodells überreicht 6.000 Euro

Neue Paten für den 9. Durchgang gesucht


Der Förderverein des Jobpatenmodells überreicht der Stadt Oldenburg am heutigen Mittwoch, 3. Juni, eine Spende in Höhe von 6.000 Euro. Im Jobpatenmodell der Agentur :ehrensache haben seit 2006 bis heute insgesamt über 350 ehrenamtliche Jobpatinnen und Jobpaten 450 Schülerinnen und Schüler aus allen Oldenburger Oberschulen und zwei Gesamtschulen bei der beruflichen Orientierung und auf dem Weg zum Erwachsenwerden betreut. Eine umfassende Begleitung der Jobpaten und der Schüler ist wesentlich für das Gelingen der Patenschaft und benötigt finanzielle und ideelle Förderung. „Wir freuen und daher sehr über die Unterstützung des Fördervereins“, so Monika Engelmann-Bölts, Projektleiterin der Agentur :ehrensache.

Aktuell werden wieder neue Paten für den 9. Durchgang gesucht. Das Projekt richtet sich sowohl an berufstätige Menschen – der zeitliche Aufwand pro Monat beträgt in etwa zwei bis vier Stunden für circa zwei Jahre – als auch an Personen, die gerade aus dem aktiven Berufsleben ausgeschieden sind. Da zunehmend mehr Jugendliche aus anderen Kulturen begleitet werden, sind Interessenten mit Migrationshintergrund ebenfalls herzlich willkommen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.oldenburg.de/ehrensache.

(Redaktion)


 


 

Monika Engelmann-Bölts
Agentur :ehrensache
Jobpatenmodell
Förderverein
Schüler
Agentur

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Monika Engelmann-Bölts" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: