Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Karriere
Weitere Artikel
Oldenburg

Freisprechung: Milchwirtschaftliche Berufe mit Zukunft

84 junge Frauen und Männer beenden in Oldenburg ihre Ausbildungszeit

Mit Stolz konnten die jungen neuen Fachkräfte den Applaus der über 450 Gäste im Festsaal der Weser-Ems-Halle genießen, als ihnen Gerhard Schwetje, Präsident der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, und Kammerdirektor Hans-Joachim Harms die Prüfungszeugnisse überreichten; einen Tag zuvor hatten sie die letzte Etappe der Abschlussprüfungen im Milchwirtschaftlichen Bildungszentrum des Instituts für Lebensmittelqualität (LUFA Nord-West) erfolgreich gemeistert.

Stefan Kroll, der als kommissarischer Leiter des Instituts die Veranstaltung moderierte, betonte die Bedeutung für Oldenburg und den hohen Symbolcharakter einer solchen Freisprechungsfeier, in der der milchwirtschaftliche Nachwuchs aus ganz Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen und damit die Zukunft der Milchverarbeitung der milchreichsten Region Deutschlands im Mittelpunkt stünde. Präsident Schwetje hob im Grußwort die herausragenden Berufsaussichten der milchwirtschaftlichen Fachkräfte hervor. „Sie haben sich für Ausbildungsberufe entschieden, die zu den besten und zukunftsträchtigsten in Deutschland gehören.“ Was gäbe es Sinnvolleres, als leckere und gesunde Milchprodukte herzustellen und im Labor deren hohe Qualität abzusichern. Barbara Laubrock wies als Vertreterin der nordrheinwestfälischen Landwirtschaftskammer auf die hohe wirtschaftliche Bedeutung einer guten Ausbildung in der Milchbranche hin.

Maßgeblichen Anteil an der guten Ausbildungsqualität hat neben der vorbildlichen Leistung der Ausbildungsbetriebe und der Überbetrieblichen Ausbildung des Instituts auch der Unterricht der Berufsbildenden Schule in Oldenburg. Schuldirektorin Hannelore Guthold würdigte die gute Zusammenarbeit zwischen diesen drei wichtigen Ausbildungsinstanzen, die sich auch in einer guten Schulzeugnis-Bilanz ausdrückte. Die Prüfungsausschussvorsitzenden Heike Nolte und Hans-Christoph Metz konnten dementsprechend eine hervorragende Bilanz der Prüfung verkünden: Mit 46 Milchtechnologen und 38 Milchwirtschaftlichen Laboranten erreichten alle angetretenen Prüflinge das wichtige Ausbildungsziel.

Für besonders herausragende Leistungen wurden von Dieter Koch-Hartke, Vorstandsmitglied des Fachverbandes der Milchwirtschaftler Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, und Franz-Peter Engling, Geschäftsführer der zur Kammer gehörenden LUFA Nord-West, folgende Prüflinge geehrt: bei den Milchwirtschaftlichen Laboranten Laura Warnecke (FrieslandCampina, Werk Gütersloh), Sven Abbenhorn (DMK Deutsches Milchkontor, Werk Everswinkel, Laura Laink-Vissing (Dr. Oetker Frischeprodukte, Moers) und bei den Milchtechnologen Felix Ulick (Wiegert Milch, Velen) und Marcel Thiems (Rücker, Aurich), Jan Knapp (Dr. Oetker Frischeprodukte, Moers); für die besten Berichtshefte Sarah Floth (DMK Deutsches Milchkontor, Werk Coesfeld) und Florian Falk (DMK Deutsches Milchkontor, Werk Zeven).

Dass man über die erfolgreiche Ausbildung hinaus seiner Karriere einen weiteren Schub geben kann, beweisen alljährlich die Absolventen der bundesweit anerkannten Oldenburger Meisterschule. Nachdem sie während des Vorbereitungslehrganges den reichen Schatz des von 16 Experten angebotenen Wissens zu nutzen wussten, waren auch diesmal 18 Meisterschüler fit für einen erfolgreichen Meisterabschluss. Prüfungsausschussvorsitzender Thorsten Schmitz zeigte sich sehr angetan über die gebotenen Prüfungsleistungen; geehrt für die besten Ergebnisse wurden Martin Baumann (DMK Deutsches Milchkontor, Werk Strückhausen) und Karin Neemann (Molkerei Ammerland, Dringenburg). Die musikalisch umrahmte Freisprechungsfeier fand mit der Übergabe der Meisterbriefe ihren würdigen Abschluss.

(Redaktion)


 


 

Dieter Koch-Hartke
Oldenburg
Florian Falk DMK Deutsches Milchkontor
Milchwirtschaftliche Berufe
Instituts
Prüflinge
Freisprechung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dieter Koch-Hartke" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: