Weitere Artikel
Oldenburg

Gründer erhalten neue Unterstützung aus der Kreativwirtschaft

PerspektivScheck: Vorstellung beim Gründerforum am 18. November

„PerspektivScheck“ heißt das neue Förderformat, mit dem Gründerinnen und Gründer ihre Gründungsidee, ein neues Projekt oder ihren schon laufenden Geschäftsbetrieb optimieren und vorantreiben können. Das Förderprogramm nimmt Impulse aus der Kreativwirtschaft aufnimmt und verstärkt sie. Am Ende sollen greifbare technische Fabrikationsmöglichkeiten, digitale Ergebnisse und kreative Lösungen stehen. Vorgestellt wird das Format auf dem 74. Oldenburger Gründerforum, das sich auch an Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer richtet. Es findet statt am Mittwoch, 18. November, ab 18 Uhr, im Technologie- und Gründerzentrum Oldenburg (TGO), Marie-Curie-Straße 1.

Anmeldungen nimmt Gisela Huneke, Wirtschaftsförderung Stadt Oldenburg, entgegen unter Telefon 0441 235-2872 oder per E-Mail an [email protected]. Online-Anmeldungen sind möglich unter www.oldenburg.de/wirtschaft. Die Wirtschaftsförderung weist darauf hin, dass die Anmeldungsfrist für das Gründerforum bis zum 17. November verlängert wurde.

Konkret geht es bei dem „PerspektivScheck“ darum, dass junge Unternehmen angeregt werden, ihre Themen aus dem Blickwinkel von kreativen Unternehmen wahrzunehmen und weiterzuentwickeln. Die ausgewählten Junggründer erhalten eine Förderung in Form eines PerspektivSchecks, der es auch bei geringem Budget ermöglicht, zu experimentieren und Möglichkeiten zu erproben. Der PerspektivScheck enthält fünf Beratungstermine im Wert von insgesamt 300 Euro, der Eigenanteil beträgt 100 Euro. Die Themenpalette ist dabei sehr breit gefächert. Insgesamt sind 85 Kreativunternehmen aus unterschiedlichen Bereichen im Pool der Unterstützer gelistet. Je nach Bedarf der jungen Unternehmen werden passgenaue Arbeitsgruppen zusammengestellt. Die Unterstützung aus dem Projekt 3x3 und dem FabLab Oldenburg konnten bereits etablierte Unternehmen für sich nutzen. Jetzt geht es darum, auch kleineren Unternehmen einen Mehrwert zu verschaffen. Wie das Programm im Detail funktioniert, erläutern Peer Holthuizen und Patrick Günther auf dem Gründerforum.

(Redaktion)


 


 

Gründer
PerspektivScheck
Unterstützung
Oldenburg Gründer
Form
November

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gründer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: