Weitere Artikel
Oldenburg

Gründerpreis der Universität Oldenburg

Wer erhält den Gründerpreis der Universität Oldenburg 2014? Diese Frage wird am Mittwoch, 10. Dezember, 17.00 Uhr, bei der öffentlichen Preisverleihung im Bibliothekssaal (Campus Haarentor, Uhlhornsweg 49-55) der Universität beantwortet.

Drei Gründerteams aus Oldenburg und Umgebung konnten sich mit ihrer Geschäftsidee für den Gründerpreis 2014 qualifizieren. Die Finalisten präsentieren nun ihre innovativen Ideen einer Fachjury, bestehend aus WissenschaftlerInnen und GründungsexpertInnen, die anschließend den Preisträger kürt. Insgesamt stehen Sach- und Geldpreise in Gesamtwert von mehr als 3.500 Euro zur Verfügung.
Den Festvortrag "Von der Geschäftsidee zum erfolgreichen Gründen" hält Stephanie Richter, Gründerin des Unternehmens Adspert. Zudem suchen GründerInnen in der Rubrik "Pitching for Management" neue Teammitglieder. Interessierte können sich ab sofort online unter www.gruenderpreis-oldenburg.de zu der Veranstaltung anmelden.

Der Gründerpreis ist eine Veranstaltung des EXIST-Projektes Gründerinnen- und Gründeruniversität, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird. Unterstützer des Gründerpreises sind die Creditreform Oldenburg, nordsehen TV, die Landessparkasse zu Oldenburg, die städtische Wirtschaftsförderung, die Junge Öffentliche Versicherungen Oldenburg sowie das EFNW – An-Institut der Universität Oldenburg.

(Redaktion)


 


 

Gründerpreis
Universität
Oldenburg
Gründen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gründerpreis" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: